• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

TENNIS: SVB peilt dritten Aufstieg an

17.10.2007

WESERMARSCH Vor drei Jahren zog der damalige TV Brake seine Landesliga-Mannschaft bei den Senioren zurück, weil der Topspieler Peter Greif den Verein verlassen hatte. Greif feierte jedoch seine Rückkehr und brachte das jetzige Herren 55-Team wieder da hin, wo es 2004 war: Nach den Aufstiegen im Sommer und im Winter 2006 stehen die Kreisstädter erneut vor dem Einzug in die Landesliga. Ihren Anspruch auf den ersten Platz untermauerten die Braker auch gegen Ahlhorn: Mit 5:1 wurden die Gäste nach Hause geschickt. Jubeln konnten auch die Herren 50 des TC Stadland, die ein packendes Duell gegen den Emder TC für sich entscheiden konnten.

Landesliga, Herren 50: TK Nordenham – TSV Düring 3:3. Karl Brandaus Miene nach der 1:6, 0:6-Doppelpleite sprach Bände: „Das kann doch heute alles nicht wahr sein!“ Gegen Düring sollte ein glatter Sieg eingefahren werden, doch es kam anders: Der immer noch unter Personalmangel leidende Klub verlor die Matches an Position drei und vier, und im Doppel verzweifelte das gar nicht schlecht spielende Duo Brandau/Dieter Rudkoffsky an der Sicherheit und Eingespieltheit ihrer Gegner. Mit 1:3 Punkten muss der TKN am Sonnabend, 3. November, in Delmenhorst seine Startschwierigkeiten abschütteln und als Sieger vom Platz gehen. Ansonsten wird es eng mit dem anvisierten Ziel Klassenerhalt.

Reiner Indorf 6:0, 6:1; Brandau 6:1, 6:2; Karsten Specht 2:6, 7:6, 5:7; Rudkoffsky 2:6, 3:6; Indorf/Specht 6:1, 6:4; Brandau/Rudkoffsky 1:6, 0:6.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Verbandsliga, Herren 55: SV BrakeAhlhorner SV 5:1. „Wir sind klarer Favorit auf den Aufstieg in dieser Klasse", findet Peter Greif. So selbstbewusst kann man sich nur äußern, wenn man wirklich Topleistungen abliefert. Greif und seine Kollegen dürfen solche Selbsteinschätzungen momentan von sich geben, sind sie doch nach dem zweiten Sieg im zweiten Spiel erneut Tabellenführer. Gegen Ahlhorn standen der SVB bereits nach den vier Einzeln als Sieger fest.

Greif 6:1, 6:1; Karl-Heinz Röben 6:0, 6:0; Hans-Gerd Brumund 7:6, 1:6, 7:6; Peter Köppen 6:4, 6:3; Röben/Köppen 7:6, 3:6, 6:7; Brumund/Herbert Gloger 7:5, 6:1.

Verbandsklasse, Herren 30: TV GW Bad ZwischenahnSV Lemwerder 4:2. Nach dem euphorischen Saisonstart gab es am zweiten Spieltag eine kleine Ernüchterung für den SV Lemwerder. Nur Claus Wieken konnte im Topspiel gegen Philipp von Kaldenberg die Oberhand behalten, die anderen Einzel gingen jeweils in zwei Sätzen an den Gegner.

Wieken 6:3, 7:5; Kai Horstmann 3:6, 2:6; Jörg Scholz 4:6, 3:6; Stefan Schauder 5:7, 3:6; Wieken/Horstmann 4:6, 2:6; Scholz/Schauder 6:3, 6:3.

Herren 50: TC Stadland – Emder TC 4:2. Vor einer Woche meinte TCS-Mannschaftsführer Heinz Gulich: „Emden wird aufsteigen." Jetzt kam der Aufstiegsaspirant in die Wesermarsch und wurde mit einer knappen Niederlage nach Hause geschickt. Ihren Vorteil des ungewohnten Granulatbelags, Stadland bestreitet die Winterpunktspiele in der Halle des Blexer TB, konnten Gulich und seine Mannen perfekt umsetzen und behielten im Doppelfinale die Nerven. „Wir haben super gespielt und gekämpft, sollten aber auf dem Teppich bleiben", analysierte der Mannschaftskapitän. Zurzeit ist der TCS jedoch Spitzenreiter.

Gulich 6:2, 7:6; Wolfgang Mathiszig 6:3, 7:5; Wolfgang Zimmermann 5:7, 1:6; Jürgen Ullrich 7:5, 7:6; Gulich/Mathiszig 5:7, 7:5, 6:3; Zimmermann/Ullrich 6:4, 2:6, 1:6.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.