• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tennis: SVN feiert mit makelloser Bilanz

04.12.2013

Wesermarsch Die in der Tennis-Landesliga spielende Damen-50-Mannschaft des SV Nordenham hat die Wintersaison 2013 mit dem fünften Sieg im fünften Spiel beendet. Das Team aus der Wesermarsch gewann am Sonnabend das Heimspiel gegen den TC Amelinghausen mit 5:0. Die Nordenhamerinnen gaben in dieser Spielzeit nur einen Matchpunkt und ganze sieben Sätze ab und steigen in die Oberliga auf.

Damen 50, Landesliga: SV Nordenham - TC Amelinghausen 5:0. Die Nordenhamerinnen gewannen problemlos. In keiner Partie gerieten sie auch nur ansatzweise in Gefahr. Das Doppel Christiane Pruin/Brunhilde Labohm erteilte dem Amelinghauser Duo Brigitte Waltereit/Birgit Tyralla eine kostenlose Lehrstunde (6:0, 6:0).

Christiane Pruin - Brigitte Waltereit 6:1, 6:2; Brunhilde Labohm - Birgit Tyralla 6:2, 6:4; Ulrike Schierloh - Edelgard Kioschis 6:4, 6:0; Ulrike Weil - Christiane Starke 6:1, 6:2, Pruin/Labohm - Waltereit/Tyralla 6:0, 6:0; Schierloh/Weil - Kioschis/Starke 6:0, 6:2.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Herren 55, Nordliga: TV GW Hannover - TK Nordenham 5:1. Erneut hat es nicht gereicht: Die Nordenhamer kassierten die vierte Niederlage in Folge. Im Einzel schnupperte nur Bernd Markowsky an einem Sieg. Doch er verlor den spannenden Matchtiebreak gegen Peter Gülzow mit 8:10. Lediglich das Nordenhamer Doppel Markowsky/Heinz Gulich punktete.

Roland Ravens - Reiner Indorf 6:0, 6:4; Peter Gülzow - Bernd Markowsky 6:1, 3:6, 10:8; Marcel Saganty - Karl Brandau 6:2, 6:4; Gerold Voigt - Wolfgang Mathiszig 7:5, 6:2; Ravenss/Gülzow - Indorf/Heinrich Woesthoff 6:1, 6:2; Saganty/Voigt - Markowksy/Gulich 3:6, 3:6.

Herren 40, Bezirksliga: Delmenhorster TC - Blexer TB 1:5. Klarer Sieg für den Blexer TB: Nur Tim Frühstück musste eine Niederlage einstecken. Er verlor das spannende Einzel gegen Michael Lürßen im Matchtiebreak mit 11:13. Jörg Vollmerding, Robert Parkitny und Tim Bremer setzten sich klar durch. Auch die Doppel gewannen problemlos.

Michael Lürßen - Tim Frühstück 2:6, 7:6, 13:11; Ralf Meißner - Jörg Vollmerding 3:6, 3:6; Torsten Spohler - Robert Parkitny 3:6, 1:6; Andre Eisbrich - Tim Bremer 2:6, 2:6; Lürßen/Spohler - Vollmerding/Gerd Reimers 3:6, 3:6; Meißner/Eisbrich - Frühstück/Parkitny 1:6, 1:6.

Herren 40, Bezirksklasse: TV Schweewarden - TC Stelle II 4:2. Zweiter Saisonsieg für Schweewarden: Rolf Hasselbusch und Jens Hasselbusch gewannen ihre Einzel jeweils mit 6:0 und 6:1. Dagegen kassierten Jens Knauff und Kevin Jurdecki klare Niederlagen. Die Entscheidung musste also in den Doppeln fahlen – und die hatten es in sich: Rolf und Jens Hasselbusch mühten sich zu einem 6:3 und 7:6-Erfolg, während Knauff/Jurdecki den ersten Satz ihrer Partie mit 1:6 abgaben, um den zweiten Satz mit 6:1 zu gewinnen und im Matchtiebreak mit einem 10:8-Erfolg Nervenstärke zu beweisen.

Rolf Hasselbusch - Michael Scharpen 6:0, 6:1; Jens Hasselbusch - Harro Bastigkeit 6:0, 6:1; Jens Knauff - Jens Meinerzhagen; 2:6, 2:6, Kevin Jurdecki - Günter Patjes 1:6, 1:6;  Hasselbusch/Hasselbusch - Scharpen/Bastigkeit 6:3, 7:6; Knauff/Jurdecki - Meinerzhagen/Patjens 1:6, 6:1, 10:8.

Herren 40, Bezirksklasse: Lemwerder TV - TC Bassum 3:3. Gerechtes Remis in einer umkämpften Partie: Gleich drei Partien mussten im Matchtiebreak entschieden werden. Uwe Tenfelde und Harry Pietsch waren in der Verlängerung erfolgreich, wohingegen Peter Krieg seine Partie abgeben musste.

Peter Krieg - Ulli Butt 3:6, 6:3, 6:10; Borchert Meyer - Thorsten Meyer 3:6, 1:6; Harry Pietsch - Thomas Borreck 4:6, 6:2, 11:9; Uwe Tenfelde - Holger Heuermann 1:6, 6:1, 10:8; Krieg/Pietsch - Butt/Meyer 3:6, 3:6; Meyer/Tenfelde - Borreck/Heuermann 7:6, 6:4.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.