• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Volleyball: SVN feiert Pflichtsieg und unterliegt Jever

02.11.2016

Nordenham Erfolgreiches Wochenende für die Volleyball-Abteilung des SV Nordenham: Die in der Kreisliga um Punkte kämpfende dritte Frauenmannschaft hat in eigener Halle zwei Spiele gewonnen. Die in der Bezirksklasse spielende erste Frauenmannschaft fuhr immerhin einen Sieg ein, musste aber auch eine Niederlage verdauen. Mit neun Punkten ist sie Tabellenvierter.

Bezirksklasse

SV Nordenham - TuS Bloherfelde II 3:1 (25:13, 25:19, 22:25, 26:24). Die Nordenhamerinnen um Spielführerin Neriman Büsing erwischten gegen das Schlusslicht einen optimalen Start. Sie machten viel Druck. Bloherfelde leistete kaum Gegenwehr. Der SVN lag mit 2:0 Sätzen vorne.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im dritten Satz stotterte der Nordenhamer Motor. „Anstatt konzentriert weiterzuspielen, haben wir uns dem Spielverlauf angepasst und in den Spargang geschaltet. Das hat sich gerächt“, schimpfte Trainer Stefan Plewka. Bloherfelde verkürzte nach Sätzen.

Die Gäste steigerten sich sogar im vierten Satz noch ein bisschen. Aber der SVN fand wieder in die Spur. Den Satz gewann er aber erst nach einem zähen Ringen.

SV Nordenham - MTV Jever 1:3 (14:25, 25:18, 19:25, 21:25). Coach Plewka konnte mit der Niederlage leben. „Das war eine klasse Begegnung auf gutem Bezirksklassenniveau“, sagte er.

Zunächst hatte Jevers großgewachsene Mittelangreiferin dem SVN mit ihren Angriffen und ihrem Blockspiel vor große Probleme gestellt. Sie versenkte die Bälle ohne Mühe im Nordenhamer Feld und erstickte viele Angriffe des SVN im Keim. Dank starker Aufschläge erschwerten die Nordenhamerinnen Jevers Spielaufbau und nahmen die Topspielerin der Gäste bald aus der Partie. Der SVN selbst griff über die kleine Stellspielerin an, weil sich dort eine Lücke im Block auftat. Aber Jever war insgesamt zu stark. Mehr als der zwischenzeitliche Satzausgleich war für Nordenham nicht drin.

SVN: Rebecca Willuhn, Lilia Folmer, Lyndzey Mowatt, Maja Kramer, Miriam Mogwitz, Neriman Büsing, Rauschan Kloz, Svea Schulz

Kreisliga

SV Nordenham - Viktoria Elisabethfehn 3:1 (23:25, 26:24, 25:14, 29:27). Plewka war von seiner Mannschaft beeindruckt. „Das war die beste Saisonleistung, die das Team bis jetzt gezeigt hat“, sagte er. Gegen einen körperlich überlegenen und erfahreneren Gegner bewegten sich seine jungen Spielerinnen 95 Minuten lang viel. Sie kämpften um jeden Ball. Die ersten beiden Sätzen waren ausgeglichen. Es stand 1:1. Im dritten Satz brach Elisabethfehn ein. Das Nordenhamer Team von Kapitänin Rauschan Kloz schaltete und waltete nach Belieben. Dank der perfekten Annahme setzten die Stellerinnen Svea Schulz und Hannah Uhlhorn ihre Angreiferinnen stark in Szene.

Der vier Satz war dann wieder hart umkämpft. Plewka war fix und fertig. „Bis zum 29:27 war es ein Schlagabtausch, der die Nerven strapaziert hat. Man mochte kaum noch hingucken“, sagte er.

SV Nordenham - TSG Westerstede III 3:0 (25:11, 25:14, 25:19). Nordenhams Mitaufsteiger aus der Kreisklasse entpuppte sich als harmloser Gegner. Seine Mannschaft habe nur konsequent ihr Spiel durchziehen müssen, sagte Plewka. „Das gelang ganz gut.“ Nach 58 Minuten war der Spuk vorbei.

SVN: Anna Saalbach, Bele Wegner, Hannah Uhlhorn, Lena Immens, Lisa Wasmuth, Rauschan Kloz, Svea Schulz

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.