• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

SVN-Jungen zahlen Lehrgeld

24.09.2015

Wesermarsch Die Jungen-Mannschaft des SV Nordenham hat am Wochenende Lehrgeld zahlen müssen. Der Aufsteiger in die Tischtennis-Bezirksliga kassierte zwei Niederlagen. Die Jungs aus der Wesermarsch hatten gute Ansätze gezeigt. Doch in den entscheidenden Situationen fehlte ihnen manchmal das i-Tüpfelchen.

Jungen, Bezirksliga: TSG Westerstede - SV Nordenham 8:4. Dank des 11:8-Erfolges im fünften Satz von Gerrit Claßen/Martin Eggert stand es nach den Doppeln remis. Felix Heppner/Marcel Heeren hatten ihre Partie verloren. Die Ernüchterung folgte in den Einzeln: Der erste Durchgang ging komplett an die Gastgeber. Felix Heppner hatte bei seiner Fünfsatzniederlage Pech. Das zweite Drittel verlief ausgeglichen. Den letzten Punkt fuhr Gerrit Claßen im letzten Drittel ein.

SVN: Gerrit Claßen/Martin Eggert (1), Felix Heppner/Marcel Heeren, Claßen (1), Eggert (1), Heppner, Heeren (1).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV Nordenham - SV Blau-Weiß Emden/Borssum 3:8. Der SVN startete ordentlich (2:2). Doch dann zogen die Gäste davon. In einem sehenswerten Angriffsspiel verlor Martin Eggert in fünf Sätzen gegen Emdens Nummer eins, Till Jacobs. Aber sein zweites Einzel gewann er gegen Jos Jacobs – ebenfalls in fünf Sätzen. Mit 0:6-Zählern muss sich der SVN vorerst unten einordnen.

SVN: Heppner/Heeren, Claßen/Eggert (1), Claßen (1), Eggert (1), Heppner, Heeren.

Bezirksklasse Jungen: TTV Brake - FC Rastede 4:8. In einer spannenden Partie gaben sich die Kreisstädter erst nach 2:45 Stunden geschlagen. Sie verloren drei der fünf Fünfsatzspiele. Brakes Topspieler Marco Peters gewann sein zweites Einzel im Fünften, hatte aber im letzten Einzel in fünf Sätzen gegen Rastedes Nummer drei, Fabian Koch, das Nachsehen. Tobias Wylega gewann eines seiner beiden Fünfsatzspiele. Lotte Werner kassierte ebenfalls eine Fünfsatzniederlage.

TTV: Marco Peters/Tobias Wiegand (1), Tobias Wylega/Lotte Werner, Peters (1), Wiegand, Wylega (1), Werner (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.