• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Korbball: Ovelgönne und Brakes Erste nehmen Spitze ins Visier

30.10.2018

Syke /Wesermarsch Die Korbballerinnen des ersten Teams des SV Brake und des Ovelgönner TV haben am Wochenende in der Niedersachsenliga jeweils zwei Siege eingefahren. Dagegen kassierte die Braker Reserve in Syke zwei Niederlagen – unter anderem hatte sie im Derby gegen den OTV den Kürzeren gezogen.

Brake ist hinter dem Spitzenduo Heiligenrode II und Gessel-Leerßen (jeweils 10:2 Punkte) mit 9:3 Zählern Tabellendritter. Der OTB arbeitete sich mit nunmehr 8:4 Punkten von Platz sieben auf Rang vier vor. Brakes Zweite rangiert mit 4:8 Punkten auf Platz acht.

FTSV Jahn Brinkum - SV Brake 13:20. Das Spiel war in der ersten Hälfte noch ausgeglichen. Brake legte vor. Die Brinkumerinnen zogen nach. Immerhin: Die Brakerinnen nahmen eine 11:8-Führung mit in die Pause. „Aber so richtig abgesetzt haben wir uns erst in der zweiten Halbzeit“, sagte Brakes Trainerin Kristina Penning.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Brakerinnen trafen aus der Distanz und erzwangen damit Lücken in der Brinkumer Abwehr, die sie nervenstark nutzten. Dass Korbhüterin Jarste Fasting zwischenzeitlich leicht angeschlagen vom Feld musste, konnten sie mit einer guten Teamleistung auffangen.

SV Brake: Jarste Fasting (3), Jokea Allmers (6), Imke Tönjes (3), Nicole Sagcob (3), Kristina Penning (3), Susan Kempe (1), Fabienne Wessels (1).

SV Brake - TV Stuhr 10:5. Die Brakerinnen erwischten einen guten Start. Zur Pause führten sie mit 6:2. Brakes Trainerin Kristina Penning wollte aber nichts beschönigen: „Sechs Körbe in 20 Minuten – das ist eigentlich zu wenig. Die Stuhrer Korbfrau hat einiges rausgeholt.“

Wer eine Steigerung erwartet hatte, wurde enttäuscht. Beide Teams offenbarten nach der Pause große Schwächen im Abschluss. Bezeichnend: Der letzte Korb der Partie fiel in der 28. Minute. „Der Sieg war nicht so souverän, wie es das Ergebnis vermuten lässt“, sagte Kristina Penning. Dennoch sei sie zufrieden. „Wir wollten vier Punkte holen. Das haben wir geschafft.“

SV Brake: Jarste Fasting (2), Jokea Allmers, Imke Tönjes (2), Nicole Sagcob (4), Kristina Penning (1), Susan Kempe (1), Fabienne Wessels.

Ovelgönner TV - SV Heiligenfelde II 21:13. Heilgenfelde warf den ersten Korb der Partie. Doch anschließend übernahm Ovelgönne das Kommando. Korbhüterin Vanessa Höpken erzielte innerhalb von drei Minuten drei Stoßwurftreffer in Folge. Nach acht Minuten führte der OTV sogar mit 6:1. Weil die Ovelgönnerinnen mit gut platzierten Distanzwürfen erfolgreich waren, öffneten sie Heiligenfeldes Abwehr. Dadurch ergaben sich auch Chancen am Kreis, die das Team aus der Wesermarsch nutzte. Zur Pause führte es souverän mit 12:4.

Nach der Pause verabschiedeten sich die Heiligenfelderinnen von der Raumdeckung und setzten auf eine Einzeldeckung. Sie verkürzten (9:14). Aber in der Schlussphase schalteten die Ovelgönnerinnen einen Gang höher. Die Spielerinnen aus dem Burgdorf trumpften mit einer guten Laufleistung, Doppelpässen und Überkopfwürfen aus der Distanz auf. Damit hielten sie die kampfstarken Heiligenfelderinnen in Schach.

Ovelgönne: Vanessa Höpken (5), Jane Beckhusen (2), Christine Addicks (2), Tessa Wefer (7), Kea Decker (2), Ann-Kathrin Bischoff (1), Theresa Bramlage (2)

Ovelgönner TV - SV Brake II 20:5. Die Korbhüterinnen standen im Mittelpunkt des Derbys. Sie wurden von den Spielerinnen beider Teams mit variantenreichen Würfen aus der Distanz und mit Hebern vom Kreis auf die Probe gestellt. Ovelgönne hatte mehr Zielwasser getrunken, warf aus der Distanz präziser und führte früh mit 5:1. Brake versuchte durch taktische Umstellungen in der Abwehr den Ovelgönner Lauf zu störeng. Das misslang den Kreisstädterinnen. Zur Halbzeit führte Ovelgönne mit 11:2 Körben. Auch nach der Pause dominierten die beherzt aufspielenden Ovelgönnerinnen, zumal sie die Braker Konter konsequent unterbanden.

Ovelgönne: Tessa Wefer (4), Vanessa Höpken (3), Christine Addicks (2), Jane Beckhusen (3), Merle Suhr (1), Kea Decker (2), Ann-Kathrin Bischoff (4), Theresa Bramlage (1).

SV Brake II: Nantje Bache (1), Kea Munderloh (1), Jette Stührenberg (2), Nane Bache (1).

TSV Heiligenrode II - SV Brake II 15:7. Im Spiel gegen den Tabellenführer lief bei den jungen Brakerinnen nicht viel. Fast alle Spielerinnen standen neben sich. Dabei hatten sie in den ersten zehn Minuten der Partie sogar hervorragend mitgehalten und zwischenzeitlich sogar geführt.

Aber die Heiligenroderinnen spielten ihre ganze Erfahrung aus. Mit ihrer aggressiven Spielweise kauften sie dem SV Brake den Schneid ab und nahmen Nantje Bache mit einer hautengen Deckung aus dem Spiel.

SVB: Jette Stührenberg (2), Maray Fehner, Nantje Bache, Hiske Fasting (3), Kea Munderloh (1), Christine Janzen (1), Nane Bache, Jule Müller.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.