• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Feuerteufel von Cloppenburg gefasst?
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 18 Minuten.

Festnahmen Nach Brandstiftungen
Feuerteufel von Cloppenburg gefasst?

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tabellenführer behält weiße Weste

09.12.2014

Wesermarsch Die Tischtennisspieler des Elsflether TB haben die Hinrunde in der 1. Bezirksklasse mit einer weißen Weste abgeschlossen (18:0 Punkte). Am Wochenende feierten sie einen 9:2-Heimsieg gegen den TuS Wahnbek. Damit beträgt der Vorsprung des Tabellenführers auf Platz zwei schon sieben Punkte. Derweil feierte die TTG Jade einen wichtigen Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt. Sie gewann beim TTC Oldenburg mit 4:9.

1. Bezirksklasse: TTC Oldenburg - TTC Waddens II 8:8. Die Gäste ließen ausgerechnet beim Tabellenvorletzten einen Zähler liegen. Indes: Die Waddenser machten einen 3:7-Rückstand wett. Dass sie nach einer durchwachsenen Leistung noch einen Punkt holten, lag an Sascha Lehmann der im Einzel und im Doppel (mit Steffen Heber) insgesamt vier Zähler beisteuerte. Oldenburgs Barkemeyer war weder von Steffen Heber noch von Michael Burhop zu bezwingen. Burhop verlor nach schwacher Leistung auch sein erstes Einzel mit 10:12 im Entscheidungssatz gegen Heiner Marszolik. Dagegen hatte Steffen Heber überhaupt keine Probleme gegen Marszolik.

Pawel Sobczyks Niederlage gegen den ausgebufften Stefan Elsner war unerwartet. In der Mitte kam Christoph Szelinski auf eine ausgeglichene Bilanz. Damian Rychlicki kassierte zwei Niederlagen. Waddens lag schon 6:8 zurück. Doch Pawel Sobczyk siegte anschließend. Das Schlussdoppel Sascha Lehmann/Steffen Heber gewann zudem in fünf Sätzen. Christoph Szelinski/Pawel Sobczyk hatten sich ebenfalls in fünf Sätzen behauptet.

TTC II: Steffen Heber/Sascha Lehmann (2), Michael Burhop/Damian Rychlicki, Christoph Szelinski/Pawel Sobczyk (1), Burhop, Heber (1), Lehmann (2), Szelinski (1), Rychlicki, Sobczyk (1).

TTC Waddens II - SV Eintracht Oldenburg 9:6. Tags darauf gingen die Waddenser im Duell um Rang zwei motiviert an die Tische. Sie sollten ihre bisher beste Saisonleistun zeigen. Nach den Doppeln führten sie 2:1. Burhop/Rychlicki verloren im fünften Satz mit 10:12. Sie haben alle fünf Spiele in der Hinrunde verloren. Dagegen überstanden Steffen Heber/Sascha Lehmann (9:0) und Pawel Sobczyk/Christoph Szelinski (5:0) die erste Saisonhälfte ungeschlagen.

Im oberen Paarkreuz verloren Michael Burhop und Steffen Heber. Lehmann konnte in der Mitte ebenfalls nichts ausrichten. Mit seiner besten Saisonleistung setzte sich Szelinski gegen Ruhnke in fünf Sätzen durch.

Das untere Paarkreuz holte die Führung zum 5:4 heraus. Anschließend überzeugte auch das obere Paarkreuz. In der Spitzenpartie setzte sich Burhop nach einem 1:2-Satzrückstand noch gegen Oncken durch.

Elsfleth führte mit 7:4. Aber es sollte spannend bleiben. Das lag an zwei Fünfsatzniederlagen. Sascha Lehmann hatte zwar einen 0:2-Rückstand wettgemacht, verlor aber den Entscheidungssatz mit 8:11 gegen den mit sicheren Vorhand- und Rückhand-Topspinbällen agierenden Ruhnke.

Damian Rychlicki der sein erstes Einzel noch gewonnen hatte, zog im Entscheidungssatz mit 6:11 den Kürzeren gegen Winterroth. Der unbesiegte Pawel Sobczyk holte den Matchpunkt. Mit 11:7 Punkten ist Aufsteiger Waddens Zweiter.

TTC II: Heber/Lehmann (1), Burhop/Rychlicki, Szelinski/Sobczyk (1), Burhop (1), Heber (1), Lehmann, Szelinski (2), Rychlicki (1), Sobczyk (2).

TTC Oldenburg - TTG Jade 4:9. Die Jader mussten das Kellerduell ohne ihre Nummer eins, Tims Odrian, spielen. An seine Stelle rückte der A-Jugendliche Arne Osterthun. Die Gastgeber gingen 2:1 in Führung. Hart umkämpft waren die beiden ersten Einzel. Mit den Fünfsatzerfolgen Turhan Zivkus gegen die Nummer eins, Rainer Barkemeyer (12:10 im Entscheidungssatz), und Arne Osterthuns gegen Heiner Marszolik (11:4 im Entscheidungssatz) gingen die Gäste in Führung.

Die Mitte schraubte diese auf 5:2 in die Höhe. Im ersten Durchgang gab nur Jan Müller sein Einzel gegen Stefan Elsner ab. Turhan Zivku gewann auch sein zweites Einzel (gegen Marszolik) in fünf Sätzen. Nur Andre Puncken kassierte eine Niederlage. Der unbesiegte Volker Schwob steuerte den Siegpunkt bei.

Nach dem zweiten Sieg in Folge haben die Jader 9:9 Punkte auf dem Konto. Damit sind sie Sechster. Bis zum Relegationsplatz zwei sind es nur zwei Punkte Unterschied – ebenso wie zum Abstiegsrang neun.

TTG: Turhan Zivku/Andre Puncken , Arne Osterthun/Jan Müller, Volker Schwob/Hans-Jörg Diers (1), Osterthun (2), Zivku (2), Puncken (1), Schwob (2), Diers (1), J. Müller.

Elsflether TB - TuS Wahnbek 9:2. Der Meisterschaftsexpress rollt. Mit 3:0-Siegen in den Doppeln zeigten die Gastgeber den Gästen eindrucksvoll die Grenzen auf. Etwas spannender ging es in einigen Einzeln zu. David Siefke verlor nach einer 2:1-Satzführung gegen die Nummer eins der Gäste, Detlef Wefer. Dagegen behielt der Jugendliche Domenik Felker mit einem 12:10-Sieg im Entscheidungssatz die Nerven. Den zweiten Punkt gab Daniel Jungmann ab.

Den Matchpunkt holte David Siefke nach einem 1:2-Satzrückstand gegen Andre Klang. Christian Schönbergs Bilanz ist beeindruckend: 17 Siege, eine Niederlage. Damit ist er der stärkste Spieler dieser Klasse. Er blieb im Doppel mit Stephan Radke (7:0) unbesiegt.

Elsflether TB: Thorsten Hinriksen/Domenik Felker (1), Christian Schönberg/David Siefke (1), Heinz-Hermann Buse/Daniel Jungmann (1), Schönberg (2), Siefke (1), Hindriksen (1), Felker (1), Buse (1), Jungmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.