• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Leichtathletik: Talente aus Wesermarsch halten mit Spitze mit

01.09.2016

Delmenhorst /Wesermarsch Merten Wittrock hat am Wochenende bei den Leichtathletik-Landesmeisterschaften in Delmenhorst zwei persönliche Bestleistungen aufgestellt. Der für den SV Nordenham startende 15-Jährige belegte zwar keine Spitzenränge in der Altersklasse U16, durfte aber rundum zufrieden sein.

Die Qualifikationsnorm hatte Merten Wittrock über die 100-Meter-Sprintstrecke und über die 800 Meter erfüllt. „Weil zwischen den beiden Läufen aber nur 90 Minuten lagen, war klar, dass Merten über die 100 Meter nichts ausrichten kann“, sagte Heimtrainer Stefan Doerner. Weil es aber Merten Wittrocks erste Teilnahme bei den Landesmeisterschaften war, wollte er trotzdem unbedingt in beiden Disziplinen an den Start gehen.

Über die 800 Meter fanden zwei Zeitläufe statt. Merten Wittrock erwischte den etwas langsameren, lag dort zeitweise sogar in Führung. Vor diesem Lauf lag seine Bestzeit bei 2:18,82 Minuten, die er erst eine Woche zuvor in Oldenburg aufgestellt hatte. „Ich dachte, das ist im Moment auch sein Leistungsmaximum“, sagte Doerner. Doch sein Schützling übertraf seine Erwartungen. Merten Wittrock verbesserte die Zeit noch einmal um mehr als drei Sekunden und lief in 2:15,30 Minuten ein. In seinem Lauf belegte er Rang vier – in der Gesamtwertung Platz zwölf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Über die 100 Meter zeigte Merten Wittrock trotz der vorherigen Belastung Kämpferqualitäten. Im letzten von vier Vorläufen wurde er mit einer Zeit von 12,72 Sekunden Sechster – ebenfalls persönliche Bestleistung. Für die Teilnahme am Zwischenlauf reichte dies aber nicht.

Dorthin schaffte es aber Niklas Rimkus vom TuS Jaderberg. Im Vorlauf benötigte er 12,39 Sekunden. Im Zwischenlauf steigerte er sich sogar noch einmal auf 12,30 Sekunden. Er schied aber aus. Ebenfalls am Start war Neil Hoffmann vom SV Brake. Seine Zeit von 13,41 Sekunden langte aber auch nicht, um sich für die Zwischenrunde zu qualifizieren. In der Altersklasse U20 belegte Eric Bode vom TuS Tossens im Speerwerfen mit 40,66 Metern den sechsten Platz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.