• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Leichtathletik: Talente setzen gute Laune in starke Ergebnisse um

07.05.2016

Lemwerder Gute Laune, noch bessere Ergebnisse: Die Nachwuchs-Leichtathleten der SG akquinet Lemwerder haben am Wochenende beim Sportfest auf der eigenen Anlage mehrere klasse Leistungen gezeigt.

Rebecca Christen lieferte nach Vereinsangaben ihren bisher besten Fünfkampf ab. Sie sprintete die 100 Meter in 13,1 Sekunden, sprang eine Bestleistung im Hochsprung (1,47 Meter), stieß die Kugel auf 8,56 Meter (Bestleistung), überzeugte im Weitsprung mit 4,74 Metern und lief die 800 Meter in 2:38,5 Minuten.

Am Ende standen im Fünfkampf 2814 Punkte und im Dreikampf 1637 Punkte zu Buche. Damit verbesserte sie die von ihr selbst gehaltenen Kreisrekorde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einen starken Fünf-Kampf zeigte auch Justin Frost (U18). Seine Ergebnisse können sich sehen lassen: 100 Meter in 12,6 Sekunden, 1,44 Meter im Hochsprung, neun Meter im Kugelstoßen (Bestleistung), 5,17 Meter im Weitsprung (Bestleistung) und 58,8 Sekunden über die 400 Meter. Das machte 2131 Punkte (1336 Punkte im Dreikampf).

Gute Sprintergebnisse erzielten Paul Richter (12,7 Sekunden), Ibrahim Alzohery (12,6 Sekunden) und Leif Lange (13,1 Sekunden – persönliche Bestzeit). Sie profitieriten vom Trainingslager, der Harzer Hölle.

Noch besser war Jan Kleinekathöfer: Er lief die 100 Meter in von drei Uhren handgestoppten 11,8 Sekunden. Damit egalisierte er seine persönliche Bestleistung.

Im Hochsprung packte Jan mit 1,71 Metern noch eine weitere persönliche Bestleistung drauf. Deshalb konnte er die für ihn eher durchschnittlichen Resultate im Weitsprung (5,78 Meter), Kugelstoß (8,88 Meter) und über die 400 Meter (55,8 Sekunden) verkraften. Er kam im Fünfkampf auf 2716 Punkte.

Vom Harz-Trainingslager profitiert hat auch Lena Kluth. Sie war so schnell wie noch nie (14,3 Sekunden), sprang so weit wie noch nie (4,12 Meter) und stieß die Kugel auf 8,22 Meter. Damit erzielte sie 1272 Punkte im Dreikampf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.