• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Talente zeigen hohes Niveau

04.05.2017

Lemwerder Die Nachwuchsreiter und -reiterinnen des Reiterverbands Oldenburg haben am Wochenende ihr Können auf dem Hof Sosath in Lemwerder gezeigt. Sie kämpften im Jugendchampionat und im Zuge der Oldenburger Talentförderung um die begehrten Plätze im Finale beim Oldenburger Landesturnier in Rastede.

In Topform präsentierte sich Clemens Feldmann mit seinem Pferd Caprese in der Dressurprüfung der Klasse A (1. Abteilung). Knapp dahinter platzierten sich Lea-Marie Last mit Cosima und Lena Behrens (Jader RC) mit Honey de Luxe. Lena Krause (Nordenhamer RC) belegte mit Cinja Rang vier, ihre Vereinskollegin Janne Christina Brandt (Milky Way) Rang fünf.

Die zweite Abteilung führte Nele Idelmann mit ihrem Pony Bounty an. Philippa Hodes mit Barolo M wurde Zweite, Leonie Kleber mit Beach Boy R Dritte. Leonie Böttcher vom RV Ovelgönne freute sich mit Valentino la Vida über Rang vier, Katharina Maichrzak (Jader RC) mit Paula über Rang sechs. Lisa Göhmann (Moorriemer RC) sicherte sich mit Picasso Platz neun, Janna Röben (Ovelgönne) mit Reitland’s All Inclusive Platz elf.

Die Teilnehmer der Kombinierten Prüfung absolvierten eine Dressur- und eine Stilspringprüfung auf E-Niveau. Nele Idelmann siegte mit ihrem Pony Janett. Auf dem Podest standen zudem Lea Kristin Schmidt mit Rawina und Nele Heimbrock mit Delius A. Beste Reiterin aus der Wesermarsch war Emma Duhm vom Butjadinger RV Stollhamm. Sie platzierte sich mit Medicus auf Rang zehn.

Die Stilspringprüfung der Klasse A war in zwei Abteilungen nach Ranglistenpunkten geteilt. Den Sieg in der ersten Abteilung feierte Swaantje Herlyn mit Wild West Charly von Lordanos. In der zweiten Abteilung gewann Paul Wassenberg mit Cinderella. Lene Sofie Brandt hatte mit Salita con Sally in der ersten Abteilung Platz fünf belegt, während Janne Christina Brandt mit Candy Contagia in der zweiten Abteilung auf Rang zehn landete. Das Niveau war hoch: Die zehn Besten in der zweiten Abteilung erhielten mindestens die Note 8,0.

In der Dressurreiterprüfung der Klasse L der Oldenburger Talentförderung siegte Lina Marie Tapken mit Conroyal. Platz zwei ging Kim Tamara Tapkenhinrichs mit De Moné, Rang drei an Leonie Böttcher aus Ovelgönne mit Valentino la Vida. Direkt dahinter landete ihre Teamkollegin Lena Hennig mit Samun.

Und noch eine weitere Sportlerin aus der Wesermarsch freute sich über eine Platzierung: Lene Sofie Brandt vom kämpfte sich mit Salita con Sally auf Rang zwölf vor.

Höhepunkt war das L-Stilspringen der Oldenburger Talentförderung. Der Sieger des A-Springens war auch in der höheren Klasse das Maß aller Dinge. Paul Wassenberg und Cinderella ließen alle Mädels hinter sich und siegten mit der Wertnote 8,1.

Zweite wurde Lea-Marie Grätz mit Coolio, auf Rang drei kam Fenja Rüdebusch mit Saphir de Rampan. Die zwölf Platzierten der beiden Disziplinen haben sich direkt für das große Rasteder Finale qualifiziert.

Marte Trentelmann (Jader RC) hatte mit Cor de Chayenne Pech. Sie landete auf Rang 13. Janne Christina Brandt belegte mit Candy Contagia Rang 16. Caroline Günther (RV Ovelgönne) landete mit Rubina auf Rang 20, ihre Vereinskollegin Sophia Böttcher mit Dacapo auf Platz 24.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.