• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Tapfere Warflether scheiden nach großem Kampf aus

19.08.2013

Wesermarsch Die Kreisliga-Fußballer der SG Schwei-Seefeld-Rönnelmoor haben am Freitagabend mit Ach und Krach die erste Kreispokal-Runde überstanden. Die Mannschaft von Trainer Holger Minnemann gewann beim FSV Warfleth (2. Kreisklasse) mit 5:4 (0:1, 1:1) nach Elfmeterschießen.

Derweil wurde der ESV Nordenham seiner Favoritenrolle gerecht. Die in der 1. Kreisklasse spielende Elf von Trainer Thorsten Rohde besiegte die gegründete Elf des Stadtrivalen Blexer TB (3. Kreisklasse) mit 10:0.

FSV Warfleth - SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor 4:5 (0:1, 1:1). Warfleths Trainer und stellvertretender Fußballobmann Kay-Uwe Hartmann war stolz auf seine Mannschaft. „Wir haben voll dagegengehalten und taktisch gut gespielt.“ Dass sie letztlich im Elfmeterschießen ausgeschieden sei, bezeichnete er als tragisch. Sven Ullrich hatte die Schweier in Führung gebracht (25.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kurz vor der Pause bejubelten die Warflether dann den vermeintlichen Ausgleich. Aber Sönke Jonkers Treffer fand wegen einer angeblichen Abseitsposition keine Anerkennung. „Das war kein Abseits“, meinte Hartmann.

Nach der Pause habe seine Elf Schwei im Griff gehabt. „Wir hatten Torchancen ohne Ende.“ Die größte vergab Besnik Gashi (79.), als er einen an ihm selbst verursachten Foulelfmeter verschoss. Drei Minuten vor Schluss machte es Kim Reiser besser: Er bewies beim zweiten Foulelfmeter des Spiels Nervenstärke.

Im Elfmeterschießen hatte der FSV Pech: Die Gastgeber verschossen zwei Elfmeter, die SG zeigte nur ein Mal Nerven. Schweis Trainer Holger Minnemann meinte, dass seine Elf sich das Glück erarbeitet habe „Wir waren das bessere Team, haben unsere Chancen aber kläglich vergeben.“ Außerdem habe Warfleths Torwart teils unmögliche Bälle gehalten.

Überdies monierte Minnemann die in seinen Augen sehr schlechte Schiedsrichter-Leistung. „Ich beschwere mich sonst nie. Aber der Schiedsrichter hat meine Jungs provoziert und damit komplett aus dem Spiel genommen. Das geht gar nicht.“

Blexer TB - ESV Nordenham 0:10 (0:5). Die neu gegründete Blexer Elf gab zwar alles. Aber der ESV Nordenham war an diesem Freitagabend noch eine Nummer zu groß. Schon vor der Pause hatten die Gäste fünf Mal getroffen (15., 19., 29., 35., 44.). Und auch nach dem Wechsel zeigten sie sich torhungrig (50., 62., 65., 80., 85.). Die Tore für den ESV schossen Olaf Speckels (5), Murat Gökkaya (2) sowie Christoph Gebel, Jan Drieling und Christian Onken.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.