• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

TENNIS: TC BW Papenburg ist zu stark für TKN

02.03.2005

NORDENHAM Beide Teams des TK Nordenham verlieren deutlich. Am kommenden Spieltag muss vor allem die Zweite Mannschaft gewinnen.

von steffen trumpf NORDENHAM - Missglückter hätte das Wochenende für die Herrenmannschaften des Tennisklubs Nordenham eigentlich nicht laufen können. Zwei deutliche Niederlagen gegen schlagbare Gegner gaben den berechtigten Hoffnungen auf gute Saisonplatzierungen einen vorzeitigen Dämpfer.

Die Erste Herrenmannschaft kehrte in der 1. Bezirksliga mit einer 1:5-Niederlage aus Papenburg heim. Der erstmals in Bestbesetzung angetretene TC Blau-Weiß legte hier bereits in den Einzeln den Grundstein für den Sieg, nach denen sie mit 3:1 in Führung lagen. Steffen Brandau konnte gegen Stephan Abraham nicht seine spielerischen Qualitäten entfalten (3:6, 2:6), Thoralf Wollert unterlag Michael Springfeld glatt mit 2:6 und 2:6, und Jan Kalla fehlte am Ende seines Matches gegen Oliver Terfehr das nötige Glück (7:5, 3:6, 1:6). Lediglich Steffen Trumpf konnte nach verkorkstem Beginn noch einen Sieg einfahren: Er kämpfte sich im zweiten Satz in das Match zurück, ehe er am Ende mit 1:6, 7:6 und 6:2 Alexander Hartkens in die Knie zwang.

Im Doppel verkalkulierten sich die Herren. Statt dem Ziel, ein Unentschieden zu erlangen, kamen sie gerade einmal zu vier Spielgewinnen: Kalla/Trumpf unterlagen im ersten Doppel Hartkens/Springfeld mit 2:6, 1:6, Wollert/Brandau verloren 0:6, 1:6.

Der ersatzgeschwächte TK Nordenham II empfing in der 2. Bezirksklasse die TSG Hatten-Sandkrug. Bereits nach vier Stunden waren Einzel und Doppel gelaufen. Adrian Berger fand gegen Christian Seidl nicht zu seiner Form (3:6, 2:6). Marc Rudkoffsky unterlag Klaus Gebker 1:6, 1:6. Ersatzspieler Florian Brandes hatte gegen Andreas Hofmann ebenso keine Chance (1:6, 2:6) wie Alexander Lang, der gegen Klaus Döring 0:6, 1:6 verlor. In den Doppeln gab es ebenfalls nichts zu holen: Berger/Rudkoffsky spielten verkrampft, unterlagen Seidl/Hofmann mit 2:6, 0:6. Ähnlich im zweiten Doppel: Brandes/Lang kamen gegen Klaus/Klaus nicht ins Spiel und verloren 2:6, 1:6.

Es kann nur besser werden am kommenden Wochenende. Hier kann die Erste Mannschaft am Sonntag, 6. März, um 12 Uhr gegen den TV Varel den Klassenerhalt perfekt machen und schielt dabei noch auf einen Platz in der oberen Tabellenhälfte. Enger wird es für den auf einem Abstiegsplatz stehenden TK Nordenham II. Beim Tabellenschlusslicht Wardenburger TC II ist am Sonntag ab 11 Uhr ein Sieg unbedingt Pflicht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.