• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

BEZIRKSOBERLIGA: „Team verfügt über Potenzial“

22.07.2006

BRAKE BRAKE - Den Vereinsnamen VfL Brake wird es in der Fußball-Bezirksoberliga nicht mehr geben: Der VfL fusionierte bekanntlich zum 1. Juli dieses Jahres mit dem SV Brake und wird daher erstmalig unter dieser Vereinsbezeichung in eine Saison starten. Trainer Ralf Voigt macht keinen Hehl daraus, dass er mit seiner Mannschaft um den Aufstieg in die Niedersachsenliga konkurrieren will: „Wir haben uns gut verstärkt und wollen um den Titel mitspielen. Mein Team verfügt über das nötige Potenzial.“

Dass zum Aufstieg in die nächsthöhere Liga auch das Quäntchen Glück gehört, ist Voigt völlig klar: „Natürlich dürfen wichtige Leistungsträger in der Mannschaft nicht über Wochen gleichzeitig verletzt ausfallen. Halten wir nach den ersten zehn Spieltagen einen Platz unter den ersten Fünf der Tabelle, greifen wir ganz oben an.“ Der Erfolg forme eine Mannschaft: „Durch den Bezirkspokalsieg in Schapen haben alle meine Spieler einen Schub erhalten. Diesen Aufwind wollen wir zu Saisonbeginn unsere Kontrahenten spüren lassen.“

Bisher hat sich der SVB mit fünf Spielern verstärkt. Dabei wird der 33-jährige Stürmer Stefan Borchardt, der schon höherklassig bei Concordia Ihrhove und SV Wilhelmshaven gespielt hat, schnell zu einer Verstärkung heranreifen, wenn er sein überdurchschnittliches Können abruft. Voigt ist froh über die Verpflichtung von Borchardt: „Im Sturm verfüge ich jetzt über mehrere Alternativen.“ Neu in Brake ist auch Markus Bron (21), der seine Schuhe bereits für den SV Werder Bremen II geschnürt hat. Bron spielte zuletzt beim SC Weyhe und hat seine Stärken im Mittelfeld. Carsten Feist (vom SV Munderloh), Andreas Cichon und Norman Hartmann (beide eigene Jugend) sind allesamt Talente, die laut Voigt ihren fußballerischen Weg gehen werden. Trainieren mit der Mannschaft wird auch der 17-jährige Jörg Fortmann, der beim 1. FC Kaiserslautern die Fußballschule durchlaufen hat. Er wird allerdings weiterhin bei den A-Junioren im Verein spielen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Thema Neuverpflichtung ist für Voigt damit aber noch nicht erledigt: „Für den Abwehrbereich stehen wir noch mit zwei gestandenen Fußballern in Verbindung. Insgesamt 50 Gegentore in der vergangenen Saison belegen, dass wir uns im hinteren Bereich verstärken müssen.“ Trainingsauftakt für den SVB war der 10. Juli. Bis zum Saisonauftakt am 13. August bei Concordia Ihrhove steht für das Team fast täglich Training auf dem Programm. „Alle meine Akteure müssen an der Grundausdauer zulegen, wenn wir unser großes Ziel erreichen wollen“, betont Ralf Voigt.

In Testspielen gegen zumeist höherklassige Gegner soll sich die Mannschaft den Feinschliff zulegen. Damit die Mannschaft schnell zur Geschlossenheit findet – ein großes Problem der Elf in der Vorserie – sind gemeinsame Aktivitäten außerhalb der Sportplatzes geplant. „Meine Akteure müssen merken, dass sie beim SVB zu Hause sind“, hebt Voigt hervor. „Nur dann rufen sie 100 Prozent Leistung ab.“

Mit Jörg Seidel steht dem Braker Coach fortan ein Kotrainer zur Seite: „Es war mein Wunsch, ihn an meiner Seite zu haben. Schließlich sehen vier Augen mehr als zwei. Er wird mit seiner Erfahrung manchem Defensivspieler gute Tipps geben können.“ Bei Personalnot soll Seidel zudem als Spieler aushelfen.

der Kader des SV Brake in der Saison 2006/2007

Zugänge: Stefan Borchardt (BSV Rehden), Carsten Feist (SV Munderloh), Markus Bron (SC Weyhe), Andreas Cichon, Norman Hartmann (eigene Jugend).

Abgänge: Stefan Janßen, Jens Debbeler (beide TV Esenshamm), Oliver Habecker (1. FC Nordenham), Arthur Hoffmann (SV Brake II), Stephen Attoh (VfL Oldenburg), Özcan Kirhan (unbekannt).

Kader: Tor: Maik Stolzenberger, Arek Dabrowski;

Abwehr: Nico Petrillo, Patrick Oltmanns, Markus Bron, Jörg Seidel, Stefan Diekmann, Marco Kuck;

Mittelfeld und Angriff: Sergej Schreiner, Carsten Feist, Julian Schneider, Stefan Franz, Iman Saghey Bi Ria, Stefan Borchardt, Necati Uluisk, Mustafa Abbas, Yaw Broni, Danny Stenull, Andreas Cichon, Norman Hartmann.

Testspiele:

Sonntag, 23. Juli, 15 Uhr, gegen den Brinkumer SV; Sonnabend, 29. Juni, 16 Uhr, gegen OSC Bremerhaven; Mittwoch, 3. August, 19 Uhr, beim Bremer SV.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.