• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Club Strandrose: Die Kegel warten schon am neuen Platz

23.07.2018

Tettens Ihr Blockhaus haben die Tettenser schon im vergangenen Jahr eingeweiht. Und auch die Weihnachtsfeier sowie die Festivitäten rund um das Maibaumsetzen haben in den neuen Räumen an der Ecke Langlütjenstraße/Am Dorfbrunnen und darum herum statt. Jetzt steht für das „Lüttje Dorphuus“ in dem Wurtendorf mit seinen rund 40 Bewohnern eine weitere Premiere an.

Ab nächstem Sonntag

Ab dem nächsten Sonntag, 29. Juli, wird auf dem Gelände direkt hinter dem Deich erstmalig das alljährliche Luftkegeln ausgetragen. Die vielen Vorarbeiten sind dank des tatkräftigen Einsatzes zahlreicher Vereinsmitglieder vom Club Strandrose schon abgeschlossen. Die Kegelanlage ist aufgebaut, direkt neben dem kleinen Dorfhaus erwartet die Besucher ein geräumiges Zelt.

„Das Platzangebot hat sich im Vergleich zu den Vorjahren verdoppelt. Und es gibt jetzt jede Menge überdachte Sitzplätze, falls das Wetter mal nicht mitspielen sollte“, freut sich Rüdiger Gimber, der sich auch an den Pflasterarbeiten vor der Holzhütte beteiligt hat. Eine Woche wird die Tettenser Luftkegelveranstaltung insgesamt dauern, die bislang und für mehrere Jahrzehnte direkt gegenüber auf dem Grundstück von Erna Hoffmann stattfand.

Weil die Luftkegelwoche in den vergangenen Jahren schlechter besucht gewesen war, hatten die Tettenser beschlossen, die Veranstaltung zu straffen und auch den Frühschoppen am Morgen nach der Siegerehrung zu streichen.

Party mit Disco

„Ein Abschlussfest mit DJ Ruwen, jeder Menge Klönschnack, Spaß und Gegrilltem wird es natürlich trotzdem geben“, erklärt Klaus Hoffmann lachend, der seit 14 Jahren als Erster Vorsitzender für den Tettenser Heimatverein Club Strandrose tätig ist. Und auch das Kinderkegeln, das immer sonntags von 15 bis 18 Uhr stattgefunden hat und die Luftkegeltage traditionell einläutet, ist weiterhin ein fester Bestandteil des Programms.

Genauso verhält es sich mit der Ferienpass-Aktion für die Nordenhamer Mädchen und Jungen von 7 bis 14 Jahren am Montagnachmittag. Ab 19 Uhr beginnt dann das große Kegeln für jedermann. „Wir freuen uns über jeden Besucher, über Einheimische und Feriengäste. Und wir hoffen, dass möglichst viele die eher ungewöhnliche Freizeitaktivität einfach mal ausprobieren wollen“, sagt Klaus Hoffmann.

Denn das Angebot richtet sich nicht nur an die Tettenser. Beim Luftkegeln gilt es, möglichst viele der neun Kegel mit der an einer Kette hängenden Kugel von der Platte abzuräumen. Dafür bedarf es viel Geschick und etwas Glück, wissen die langjährig erprobten Spieler.

Wann und wo das gesellige und ungewöhnliche Freizeitvergnügen seine Ursprünge hat, ist bis heute nicht geklärt. Fest steht, dass der traditionelle Kegelsport von den Nazis verboten wurde. Der Club Strandrose, in dem das Luftkegeln schon immer großgeschrieben worden ist, wurde vor 108 Jahren ins Leben gerufen worden.

Es ist davon auszugehen, dass das Luftkegeln jedoch noch älter ist. Und es besteht die Vermutung, dass es über den Jahrmarkt seinen Weg in die nördliche Wesermarsch gefunden hat.

Geld- und Sachpreise

Tatsache ist auf jeden Fall, dass der Einzel- und Mannschaftssport viel Spaß macht und in Tettens auch immer mit einem geselligen Beisammensein, Bratwurst und erfrischenden Getränken verbunden wird. Drei Wurf kosten gerade einmal 50 Cent. Da lohnt es sich schon, in den Abendstunden ab 19 Uhr sein Glück zu versuchen. Denn die Teilnehmer, darunter in jedem Jahr übrigens viele Mitglieder benachbarter Vereine, können auf einen der zahlreichen Gewinne hoffen.

Neben einem Tagespreis werden bei der Siegerehrung am Samstagabend wieder um die 30 lukrative Gewinne vergeben, darunter drei Geldpreise. Zuvor findet ab 19 Uhr das abschließende und spannende Stechen für alle erwachsenen Teilnehmer statt, die in den vergangenen fünf Tagen mindestens bei drei Würfen alle Neun abgeräumt haben.

Die jungen Nachwuchskegler werden übrigens am Sonnabend schon ab 17 Uhr prämiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.