• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Thomas Rudolph holt zwei Titel

13.05.2016

Peine /Nordenham Thomas Rudolph hat bei den Landesmeisterschaften im Kegeln zwei Titel geholt. Der Sportler des Vereins Nordenhamer Sportkegler holte mit zwei Holz Vorsprung den Einzeltitel in der Altersklasse Herren A und mit Jörn Cordes den Titel im Herren-Tandem – im Stechen. Damit starten Rudolph und Cordes bei den Deutschen Meisterschaften, die am 4., 5. und 9. Juni in Kiel stattfinden.

Im Wettbewerb der Damen hatte Martina Waldschmidt das Glück, dass sie als Nachrückerin teilnehmen konnte. Doch sie nutzte ihre Chance nur bedingt. Mit 882 Holz wurde sie im Feld der 16 Keglerinnen Elfte und verpasste damit die Teilnahme am Endlauf nur um vier Holz. Neue Landesmeisterin wurde Yvonne Hinsemann aus Hannover mit 930 Holz.

Auch bei den Damen A hatte Heike Hölscher das Glück, als Nachrückerin um Medaillen kämpfen zu können. Doch auch sie nutzte diese Chance nicht. Mit 851 Holz wurde sie nur Fünfzehnte und damit Vorletzte. Sehr viel Pech hatte Sabine Rudolph. Mit 880 Holz belegte sie Rang neun, weil sie das gleiche Ergebnis schob wie die achtplatzierte Petra Hartleib aus Peine. Da diese beim Auszählen aber zwei Holz mehr aufwies, kam sie in den Endlauf. Sabine Rudolph schied vorzeitig aus. Neue Landesmeisterin wurde Hella Tadken-Taddicken aus Jever mit 904 Holz.

Als Vorlauf-Zweiter erreichte Jörn Cordes mit starken 920 Holz bei den Herren sicher den Endlauf. Hier konnte er leider nicht an seine Vorlauf-Form anknüpfen. Er kam mit 905 Holz nur auf den sechsten Platz. Zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft fehlten ihm sieben Holz. Landesmeister wurde Marcus Probst aus Wolfsburg mit 938 Holz.

Thomas Rudolph kam bei den Herren im Vorlauf mit 902 Holz auf Rang sieben und qualifizierte sich damit für das Finale. Hier legte er noch mal eine Schippe drauf und wurde mit 912 Holz etwas überraschend Landesmeister. Mit zwei Holz Rückstand kam Robert Neumann aus Hannover auf den zweiten Platz. Er landete noch vor seinem Teamkameraden Sven Wüllner mit 905 Holz.

Einen glänzenden Vorlauf absolvierten Sabine Rudolph/Jörn Cordes im Mixed. Mit 913 Holz qualifizierten sie sich als Zweite für den Endlauf. Hier spielten sie nun 903 Holz, fielen auf den sechsten Platz zurück und verpassten damit nur um drei Holz die Teilnahme an der DM. Es siegten Sylvia Pawelczak/Christian Spyra aus Hannover mit 918 Holz.

Auch im Herren-Tandem zählten Jörn Cordes/Thomas Rudolph zum Favoritenkreis, da sie auch schon in den Punktspielen in der Verbandsoberliga so manches Spiel dominiert hatten.

Im Vorlauf erzielten sie 914 Holz und wurden Vierte. Im Finale der besten acht Teams spielten sie 914 Holz und hatten exakt das gleiche Ergebnis erzielt wie Ellrik Freienberg/Thomas Janitschke aus Wolfenbüttel, so dass es um den Sieg ein Stechen geben musste. Das gewannen die Nordenhamer knapp mit 7:6. Dritte wurden Christian Spyra/Sven Wüllner aus Hannover mit 911 Holz.

Im Mannschaftswettbewerb gab es nur bei den Herren A ein Nordenhamer Team, welches sich recht achtbar schlug. Während Jürgen Fehlau (886) und Wolfgang Krupp (885) und ein überragender Thomas Rudolph, der mit 912 Holz das beste Ergebnis erzielte, ihre Möglichkeiten voll ausschöpften, kam Heinz Ostermann nicht zurecht und blieb bei einem Ergebnis von 847 Holz hängen, weil kein Auswechselspieler vorhanden war. Nordenham belegte Platz vier.

Zum neuen Landesmeister aus Goslar fehlten nur 20 Holz – ein Ergebnis, das mit einer gleichmäßigeren Teamleistung durchaus hätte erreicht werden können.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.