• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

SCHULE: Ticket fürs Landesfinale gelöst

19.06.2007

NORDENHAM Einen überraschenden Erfolg haben die Tennisspieler des Gymnasiums Nordenham beim Bezirksentscheid des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ gelandet. Die Mannschaft holte in Löningen souverän den Titel des Bezirkssiegers. Damit qualifizierten sich die Nordenhamer für die Teilnahme am Landesentscheid in Melle.

Zum Team des Gymnasiums gehörten Niklas Brandes, Florian Curth, Fabian Glewitzki, Jannik Schultze und Torben Wesierski.

Im Halbfinale mussten die Nordenhamer gegen das Franziskus-Gymnasium Lingen antreten. Trotz tapferer Gegenwehr gelang es den Lingener Schülern nicht, einen Punkt zu erkämpfen. Die Nordenhamer, allen voran Niklas Brandes und Jannik Schultze, erwiesen sich als eine Nummer zu groß für ihre Gegner und gewannen jeweils mit 8:0 (es wurde aus Zeitgründen nur ein langer Satz gespielt). Aber auch Torben Wesierski und Fabian Glewitzki machten ihre Sache in den Einzeln prima. Sie gewannen jeweils 8:2, so dass es schon vor Beginn der Doppel 4:0 für die Nordenhamer stand. Im ersten Doppel erzielten dann Niklas Brandes und Jannik Schultze mit 8:0 schnell den fünften Punkt. Fabian Glewitzki und Florian Curth, der als fünfter Spieler im zweiten Doppel eingesetzt wurde, sorgten anschließend mit einer überzeugenden Leistung und einem 8:1 für das 6:0.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Endspiel trafen die Nordenhamer auf das Ratsgymnasium Osnabrück. Die Osnabrücker hatten sich ebenfalls deutlich gegen das Kopernikus-Gymnasium Löningen durchgesetzt.

Während Jannik Schultze an Position zwei keine Mühe hatte, sich mit 8:0 gegen seinen Osnabrücker Kontrahenten durchzusetzen, musste sich Fabian Glewitzki nach tapferer Gegenwehr knapp mit 6:8 geschlagen geben. Niklas Brandes als die Nummer eins der Nordenhamer sorgte mit einem deutlichen und überlegen herausgespielten 8:0 wieder für die Führung der Nordenhamer, die Torben Wesierski im letzten Einzel mit einer tollen Leistung auf 3:1 ausbaute. Den entscheidenden vierten Punkt erspielte dann das erste Doppel Brandes/Schultze, das seinen Gegnern mit 8:0 eine wahre Lehrstunde erteilte. Das damit bedeutungslos gewordene zweite Doppel verloren Fabian Glewitzki und Florian Curth mit 2:8

Mit ihrem Sieg auf Bezirksebene lösten die Nordenhamer das Ticket für das Landesfinale, das am 9. und 10. Juli in Melle ausgetragen wird.

In Melle trifft die Mannschaft des Gymnasiums auf starke Gegner. Denn in dieser Altersklasse des Jahrgangs 1992 und jünger gehört Niedersachsen traditionell zu den besten Tennis-Landesverbänden in Deutschland. Aber mit Niklas Brandes und Jannik Schultze hat das Team zwei sehr starke Spieler an den Position eins und zwei. Torben Wesierski und Fabian Glewitzki an den Positionen drei und vier sind immer für eine Überraschung gut, so dass die Nordenhamer nicht ohne Chancen nach Melle fahren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.