• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

TK Nordenham II muss sich nach unten orientieren

03.06.2011

WESERMARSCH Tennis, 1. Bezirksliga, Herren: TK Nordenham II – TV Varel 2:4. Der TKN II muss sich ausgerechnet einen Spieltag vor Saisonende erstmals nach unten orientieren: Nach der 2:4-Niederlage gegen den TV Varel entscheidet die sonntägliche Partie gegen den TC BW Delmenhorst II um den zweiten Abstiegsplatz vor Schlusslicht TV Vechta. Dabei hätte der Tennisklub den Klassenerhalt bereits gegen Varel klar machen können, doch Lukas Stüdemann und Jannik Schultze fanden in den Einzeln nicht zu ihrer gewohnten Form. Auch Robert Helek kam gegen den Schweier Hendrik Ostendorf nicht aus seinem wochenlangen Formtief heraus, er unterlag im entscheidenden Einzel im Drittsatz-Tiebreak. Auch im Ersten Doppel fehlte es an der Sicherheit, fand Kapitän Steffen Brandau. „Eigentlich müssen wir das Ding 6:2, 6:2 gewinnen.“ Nun kommt es gegen Delmenhorst wieder auf die hinteren Positionen an: An drei und vier sind die Nordenhamer deutlich besser besetzt – ein Remis ist damit mindestens Pflicht.

Steffen Brandau 6:3, 6:3; Lukas Stüdemann 3:6, 1:6; Jannik Schultze 4:6, 0:6; Robert Helek 1:6, 6:4, 6:7; Brandau/Helek 2:6, 6:7; Stüdemann/Schultze 6:4, 7:6.

Herren 40: Blexer TB – TC BW Papenburg 5:1. Wie machen die das? Die BTB-Herren 40 sind die Überraschung der Saison. Nach drei 4:2-Siegen festigten die Blexer die Spitzenposition mit einem 5:1 gegen Papenburg. Noch vor der Partie gegen Jever ist damit klar: Gerd Reimers und seine perfekt aufgestellte Equipe ist Bezirksliga-Meister und steigt in die Verbandsklasse auf.

Stefan Krause 7:6, 6:2; Tim Früstück 6:4, 6:4; Lutz Kloppenburg 3:6, 5:7; Martin Schindler 6:3, 6:1; Krause/Früstück 6:1, 6:1; Jörg Vollmerding/Gerd Reimers 6:1, 6:3.

2. Bezirksliga, Herren 40: TV MetjendorfSV Nordenham 2:4. Hinter den überragenden Teams aus Wilhelmshaven und Wiefelstede kämpfen die SVN-Herren 40 um den Titel „Best of the Rest“. Jenseits von Auf- und Abstiegsrang hat die Mannschaft dank vier glatter Zweisatzsiege in Metjendorf die bessere Ausgangslage gegenüber dem TV Bookholzberg, um am Ende guter Dritter zu werden.

Günter Diekmann 6:1, 6:1; Andre Frenkel 1:6, 4:6; Wolfgang Röße 6:1, 6:2; Harri Kühn 6:3, 6:2; Frenkel/Röße 2:6, 6:7; Kühn/Helmut Meyer 6:0, 6:2.

1. Bezirksklasse, Herren 40: Rasteder TC II – TV Schweewarden 4:2. Nicht nur die Blicke der Zuschauer, die spannende Ballwechsel verfolgten, sondern auch die Führungen gingen im Abstiegsduell hin und her. Vier Dreisatzmatches raubten Spielern und Publikum den Nerv. Am Ende sicherte sich Rastede drei dieser vier Partien und gab die Rote Laterne an Schweewarden ab.

Rolf Hasselbusch 2:6, 6:3, 2:6; Ralf Walther 3:6, 3:6; Jens Hasselbusch 6:3, 6:1; Manfred Gärtner 7:5, 3:6, 6:1; Hasselbusch/Hasselbusch 6:4, 4:6, 2:6; Walther/Wolfgang Menzel 4:6, 6:3, 4:6.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.