• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

EHRUNG: Tolle Leistungen jenseits von Olympia

15.01.2005

NORDENHAM NORDENHAM - Es war ein ereignisreiches Sportjahr, wenn auch aus deutscher Sicht ein nicht übermäßig erfolgreiches. „Wir hatten die olympischen Spiele in Athen und wir hatten die Fußball-Weltmeisterschaft in Portugal“, erinnerte Bürgermeister Dr. Georg Raffetseder gestern bei der Sportlerehrung der Stadt Nordenham in den „Weserterrassen“ an die herausragenden Ereignisse in 2004. Seine Zuhörer waren weder Olympioniken noch hoch bezahlte Profi-Kicker. Aber hervorragende Sportler sind sie alle auf ihre Weise. Das gilt für den 75-jährigen Rudolf Jahn, der zum 30. Mal in Folge das Sportabzeichen in Gold errang, ebenso wie für die C-Jugend-Schleuderballer des TSV-Abbehausen, die in 2004 Landesmeister wurden.

Insgesamt 30 Sportler aus Nordenham erhielten gestern Abend aus den Händen des Bürgermeisters Urkunden und Medaillen. Raffetseder gratulierte den Aktiven, die im Schatten der Großereignisse hervorragende Leistungen vollbringen. Er bescheinigte ihnen Disziplin, Können und Zielstrebigkeit.

Neben dem Leistungsgedanken stellte der Bürgermeister in seiner Rede die sozialen Werte des Sports in den Vordergrund. Der Sport leiste einen wichtigen Beitrag für die Selbstfindung und Selbstverwirklichung des Einzelnen. „Er kann die Menschen aus der sozialen Isolation befreien. Und er hat eine einzigartige integrierende Wirkung.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Was aber wäre der Sport ohne die Männer und Frauen, die oftmals im Hintergrund wirken? Auch an sie hatte die Stadt gedacht. Fünf Funktionäre, die sich seit Jahrzehnten für die Förderung des Sports einsetzen, erhielten die Ehrenplakette in Bronze.

Dazu gehörte Ursel Kolz, die seit fast 32 Jahren für die Kasse des Wassersportvereins Nordenham zuständig ist und dafür gesorgt hat, dass der Verein auf einer soliden finanziellen Grundlage steht.

Für seine Verdienste um die Förderung des Sports wurde auch Hans Blomenkamp vom SV Phiesewarden ausgezeichnet. Er hat sich besonders um die jugendlichen Fußballer des Vereins gekümmert und mit mehreren Mannschaften sportliche Erfolge gefeiert.

Zu den Urgesteinen des SV Nordenham gehört Heinz Renken. Seit 46 Jahren kümmert er sich als Übungsleiter um die Leichtathleten des Vereins. Seit 47 Jahren ist er als Kassenwart und seit 26 Jahren als Pressewart für den Leichtathletik-Kreisverband tätig. Auch für ihn gab es die verdiente Auszeichnung.

Walter Willuhn erhielt die Ehrenplakette, weil er seit 34 Jahren als Trainer in der Jugendabteilung des 1. FC Nordenham arbeitet. Zahlreiche Spieler haben unter seiner Betreuung den Sprung in die Erste Mannschaft geschafft.

Die Vertreterin der Nordenhamer Sportboothafengemeinschaft, Susanne Krautwald, konnte nicht an der Ehrung teilnehmen. Sie gehört dem Team der sechs Steggemeinschaften im Großensieler Yachthafen an, die gemeinsam eine vorbildliche Jugendarbeit leisten. Zu diesem Team gehören auch Stefan Schreiber, Hergen Hönicke, Wolfgang Sobel, Kai Weers und Peter Filzmoser.

Weiterer Bericht auf Seite 35

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2205
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.