• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Torhungriger Haase schießt Abbehausens Reserve ab

02.04.2013

Wesermarsch Die in der 1. Fußball-Kreisklasse spielende zweite Mannschaft der Spielvereinigung Berne hat am Osterwochenende einen Sieg eingefahren. Sie gewann beim TSV Abbehausen II mit 4:2. Dennis Haase hatte dreimal getroffen.

TSV Abbehausen III - SG Großenmeer/Bardenfleth 3:3 (2:3). Im ersten Durchgang sahen die Zuschauer am Donnerstag ein torreiches Spiel. Die Gäste führten zur Pause mit 3:2.

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Abbehauser alles, um den Ausgleich zu erzielen, aber die Großenmeerer Abwehr stand sicher – bis zur 90. Minute. Dann gelang Matthias Kemper doch noch der Ausgleichstreffer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 0:1 Schindler-Zaspel (11), 1:1 Behrens (19.), 2:1 Lüdemann (24.), 2:2 Bunjes (35.), 2:3 Oberländer (37.), 3:3 Kemper (90.).

TSV Abbehausen II - Spielvereinigung Berne II 2:4 (0:1). Im ersten Durchgang passierte fast nichts. Bernes Daniel Villbrandt nutzte eine der wenigen Chancen zum 1:0 für die Gäste.

Im zweiten Spielabschnitt nahm die Partie an Fahrt auf. Erst glich Bennet Carstens aus (50.), aber nur 60 Sekunden später schoss Dennis Haase Berne wieder in Führung, nur um vier Minuten danach mitansehen zu müssen, wie Thorben Müller ausglich. Doch Haase hatte noch nicht genug. Mit einem Doppelschlag (72., 82.) führte er die Berner zum Sieg.

Fazit: Verdienter Sieg für die Gäste, die ihre Chancen besser nutzten.

Tore: 0:1 Villbrandt (25.), 1:! Carstens (50.), 1:2 Haase (51.), 2:2 Müller (55.), 2:3, 2:4 Haase (72., 82.).

SC Ovelgönne - TuS Jaderberg 1:2 (0:1). Die Gäste gingen als glücklicher Sieger eines umkämpften Spiels vom Platz. Im ersten Abschnitt hatten die Gastgeber ein Chancenplus, doch Torjäger Michael Grond erzielte kurz vor dem Pausentee das 1:0. Zu allem Überfluss kassierte Ovelgönnes Christian Paul in der 44. Minute die Gelbe Karte wegen Meckerns und 60 Sekunden später die Gelb-Rote Karte wegen eines Foulspiels. In der 49. Minute erhöhte Hendrik Schauer mit einem tollen Tor auf 2:0 für Jaderberg. Die Ovelgönner Stübben, Feldmeier und Miller ließen riesige Chancen aus. Mehr als das 1:2 von Jendrik Warns (88.) war nicht drin.

Tore: 0:1 Grond (44.), 0:2 Schauer (49.) 1:2 Warns (88.).

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.