• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tosender Applaus für Sportler des Jahres

21.03.2014

Nordenham Die Entscheidung ist gefallen: Astrid Hinrichs (Boßeln), Leif Bolles (Schleuderball) und die Schülermannschaft der TTG Jade (Tischtennis) sind die Sportler des Jahres 2013 in der Wesermarsch. Sie sind am Donnerstagabend in der Jahnhalle in Nordenham geehrt worden.

Die Wahl der Mannschaft des Jahres war ein Kopf-an-Kopf-Rennen, wie es im Buche steht: Die Tischtennisspieler der TTG Jade bekamen 1103 Stimmen. Das sind 23,06 Prozent. Knapp dahinter landeten die Voltigiererinnen des Moorriemer Reitklubs mit 1014 Stimmen. Rang drei belegte die Showturngruppe des Stedinger Turnvereins Berne mit 927 Stimmen. Die Gerätturner der SG SV Nordenham/Oldenburger TB (Jungen) wurden mit 881 Stimmen Vierter, die Oberliga-Handballer des Elsflether TB (Männer) mit 858 Stimmen Fünfter.

Sportlerin des Jahres 2013 ist die Mentzhauserin Astrid Hinrichs vom KBV Schweinebrück. Sie erhielt 1665 Stimmen. Das sind 34,19 Prozent. Sie verwies Jaqueline Rowold (Budo- und Fitness-Center Dojang Nordenham) auf Rang zwei. Die Taekwondoka war als Titelverteidigerin ins Rennen gegangen und erhielt 1223 Stimmen.

Rang drei belegte Annika Ulbrich vom Stedinger Turnverein Berne (Trampolinturnen) mit 1090 Stimmen. Nachwuchs-Leichtathletin Kea Maaßen (SG akquinet Lemwerder) landete mit 487 Stimmen auf Rang vier, die Rodenkircher Wurfscheibenschützin Christin Hilmer (Jade Wurftaubenclub) mit 405 Stimmen auf Rang fünf.

Die Wahl der Sportler des Jahres war eine klare Sache. Der Schleuderballer Leif Bolles vom Mentzhauser TV vereinte 2205 Stimmen auf sich. Das sind 38,86 Prozent. Der routinierte Springreiter Gerd Wehlau (RFV Rodenkirchen) durfte sich über 1200 Stimmen und Platz zwei freuen. Schwimmer Kristof Plewka vom SV Nordenham sammelte 954 Stimmen. Das bedeutete Platz drei. Den vierten Rang belegte der Schütze Arnold Burhop vom SV Burhave mit 660 Stimmen, Fünfter wurde de der Karateka Matthias Hohn (Shojikido Brake) mit 625 Stimmen.

Die Sportlerwahl ist eine gemeinsame Aktion des Kreissportbundes und der NWZ. Sie hat eine lange Tradition in der Wesermarsch: Schon zum 23. Mal wählten die NWZ -Leser die besten Sportler des Landkreises. Diesmal gaben sie 5863 Stimmen ab.

Die NWZ -Redaktionsleiter Norbert Hartfil aus Nordenham und Detlef Glückselig aus Brake hatten die Proklamation moderiert. Der Freestyle-Fußballer Corvin Berndt mit seinen Tricks und die Showturngruppe des Stedinger Turnvereins Berne mit ihrer Bauarbeiter-Show boten perfekte Unterhaltung.

Dass die Sportlerwahl einen hohen Stellenwert hat, zeigte sich an den zahlreichen Repräsentanten der Städte und Gemeinden des Landkreises.

Eine ausführliche Berichterstattung folgt in der Sonnabendausgabe.


  Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-wesermarsch 
  www.nwzplay.de 
Wolfgang Grave
Lokalsport
Redaktion Nordenham
Tel:
04731 9988 2210

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.