• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tosender Applaus für Sportler des Jahres

05.04.2016

Nordenham Das Warten auf das Ergebnis hat ein Ende: Gisa Tantzen-Pedersen (Schwimmen), Thore Bruns (Friesensport) und die Frauenmannschaft des TSV Abbehausen (Fußball) sind die Sportler des Jahres 2015 im Landkreis Wesermarsch. Sie sind am Montagabend in der proppevollen Jahnhalle in Nordenham geehrt worden.

Die Sportlerwahl ist eine gemeinsame Aktion des Kreissportbundes und der NWZ . Schon zum 25. Mal wählten die NWZ -Leser die besten Sportlerinnen und Sportler des Landkreises. Diesmal gaben sie 4625 Stimmen ab.

Die Wahl zur Sportlerin des Jahres entpuppte sich als Kopf-an-Kopf-Rennen. Die Schwimmerin Gisa Tantzen-Pedersen vom SV Nordenham gewann mit 1116 Stimmen. Das sind 26,24 Prozent aller Stimmen. Auf Platz zwei landete Bogenschützin Gillian Zinnow (SV Seefeld) mit 1055 Stimmen (24,81 Prozent).

778 Stimmen

Den dritten Platz belegte die Leichtathletin Andrea Nagel vom Blexer TB mit 778 Stimmen (18,29 Prozent). Vierte wurde die Tischtennisspielerin Katja Schneider vom Elsflether TB mit 744 Stimmen (17,49 Prozent), während die Leichtathletin Anita Ehrhardt von der SG akquinet Lemwerder mit 560 Stimmen (13,17 Prozent) Platz fünf belegte.

Die Wahl der Sportler des Jahres endete mit einem Erdrutschsieg für den Friesensportler Thore Bruns vom KBV Waddens. Er vereinte 1951 Stimmen auf sich – das sind 43,41 Prozent aller Stimmen. Auf dem zweiten Platz landete der Boxer Boris Span vom SV Nordenham mit 772 Stimmen (17,18 Prozent).

Leichathlet Fryderyk Jäger vom SV Brake belegte Platz drei mit 761 Stimmen (16,93 Prozent). Springreiter Hendrik Sosath vom Stedinger Reit- und Fahrverein Berne wurde Vierter mit 604 Stimmen (13,44 Prozent), Lennard Lorenz vom Verein Nordenhamer Sportkegler mit 406 Stimmen (9,03 Prozent) Fünfter.

Großer Vorsprung

Die Wahl zur Mannschaft des Jahres war in den vergangenen beiden Jahren jeweils eine knappe Angelegenheit. Diesmal ist sie eine klare Sache gewesen. Die Fußballerinnen des TSV Abbehausen sicherten sich Platz eins mit 1617 Stimmen (32,27 Prozent).

Die Tischtennisspieler des TTC Waddens schafften mit 814 Stimmen den Sprung auf Platz zwei – dicht gefolgt von den Basketballern des SV Nordenham (780 Stimmen/17,98 Prozent).

Die Korbballerinnen des SV Brake erhielten als Vierte 627 Stimmen. Das sind 14,45 Prozent. Die Läufer der Marathon-Mannschaft der SG akquinet Lemwerder belegten Rang fünf mit 501 Stimmen (11,55 Prozent).

Der NordenhamerNWZ -Redaktionsleiter Norbert Hartfil und Redakteur Detlef Glückselig hatten den Abend souverän, humorvoll und mit dem nötigen Schuss Selbstironie moderiert. Und weil Sportler im Mittelpunkt der Proklamation standen, gab es auch sportliche Darbietungen zu bewundern: Die Voltigiererinnen des Moorriemer Reitklubs und die Showturngruppe des Stedinger Turnvereins Berne begeisterten die Gäste, zu denen auch zahlreichen Repräsentanten der Städte und Gemeinden des Landkreises Wesermarsch zählten.

Eine ausführliche Berichterstattung über die Ehrung folgt in der Mittwochausgabe der NWZ .


Mehr Bilder unter      www.nwzonline.de/fotos-wesermarsch 
Wolfgang Grave
Lokalsport
Redaktion Nordenham
Tel:
04731 9988 2210

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.