• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Triathleten starten im Ruhrgebiet

21.04.2005

LEMWERDER LEMWERDER/EB - Sportler aus Lemwerder haben am 3. Karstadt-Ruhr-Marathon teilgenommen. Es gab zwei Startpunkte, die Läuferinnen und Läufer trafen sich am Ziel in Essen. Vom SV Lemwerder Triathlon startete über die Marathonstrecke Andre Bergmann in der AK 40, er absolvierte die Strecke von Oberhausen nach Essen in 3:47,09 Stunden und belegte in der AK Platz 226 (gesamt 824). Auf dieselbe Strecke ging Klaus von Marwick auf Inline-Skatern, er erreichte Platz 126 in der Ak 40 (gesamt 412) in einer Zeit von 1:49,21. Die Marathonstrecke von Dortmund nach Essen absolvierte Holger Wetjen als Walker. Er walkte in einer Zeit von 5:33,53. Dirk Ohlenbusch startete zusammen mit Martin Ohlenbusch beim Halbmarathon von Dortmund nach Herne. Martin hatte sich den Start für seinen 16. Geburtstag vorgenommen und erreichte das Ziel nach 2:04,03 auf Platz 62 in der AK MJB (gesamt 3400). Dirk Ohlenbusch brauchte für die Strecke 1:32,50. Er belegte

in der AK 40 den Platz 58 (gesamt 256).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.