• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

TSG kürt ihre Sportler des Jahres

04.11.2013

Burhave Antje Gebauer und Edgar Laverentz sind die Sportler des Jahres der TSG Burhave. Am Sonnabend zeichnete der Vereinsvorsitzende Henning Schnitger sie bei einer Feierstunde aus.

Antje Gebauer sei schon lange in der TSG aktiv, betonte der TSG-Vorsitzende. Für sie sei es immer selbstverständlich gewesen, im Verein Verantwortung zu übernehmen. „Unsere Sportlerin des Jahres wirst du aber, weil du in diesem Jahr zum 44. Mal das Sportabzeichen in Gold gemacht hast. Hut ab, vor dieser Leistung“, sagte Henning Schnitger in seiner Laudatio. Damit sei Antje Gebauer ein großes Vorbild für alle Burhaver Sportler.

Verdienste gewürdigt

Edgar Laverentz hat mit seinen herausragenden Leistungen entscheidend zum Titelgewinn in der 1. Kreisklasse der Burhaver Tischtennisspieler beigetragen. „Du hast die Glanzzeiten der TSG Burhave Ende der 70er Jahre als tragende Säule miterlebt. Heute wirst du aber für deine überragenden Leistungen im Einzel und im Doppel in der vergangenen Saison ausgezeichnet“, so Henning Schnitger. Vielleicht noch höher als das Spielvermögen sei bei Edgar Laverentz das Engagement als Mannschaftsführer einzuschätzen. „Du hältst die Mannschaft zusammen und auf Kurs“, lobte und dankte der Vorsitzende.

Während der Sportlerehrung wurde auch der Betreuer des Jahres gekürt. In diesem Jahr fiel die Wahl auf Ralf Addicks, der nach seiner aktiven Fußballerzeit sofort den Weg als Betreuer zum Jugendfußball gefunden hatte. 2005 trainierte Addicks die B-Junioren und hielt alle jungen Spieler bei der Stange, so dass heute viele von ihnen in der 1. Herrenmannschaft spielen. 2009 übernahm Ralf Addicks dann das Training der neuen F-Junioren-Mannschaft der TSG. Für die Arbeit mit dem Fußballnachwuchs erwarb er die C-Lizenz und ließ sich zum Torwarttrainer ausbilden.

Zum „Stillen Star“ kürte der Vorstand der TSG am Sonnabend Ina Simon. Durch den eigenen Sohn fand sie den Weg zur Kinderturngruppe und zur TSG. Sie leitete jahrelang die Kindergruppe. Als die Kinder größer wurden, trat Ina Simon in die Volleyball-Sparte ein, deren Damen-Gruppe sie jetzt leitet. Aktiv ist Ina Simon mit ihrem Ehemann Achim auch in der Tanzgruppe der TSG. Neben dem Sport stehe Ina Simon aber auch immer als Helferin der TSG zu Verfügung. Aus der Helferriege des Kinderkarnevals sei sie beispielsweise nicht wegzudenken, so Henning Schnitger.

Aufstieg geschafft

Mannschaft des Jahres der TSG ist die 1. Fußball-Herrenmannschaft. Nach längerer Zeit der Abstinenz war die Mannschaft in der vergangenen Saison wieder in die 1. Kreisklasse aufgestiegen. Durch gute Disziplin, Trainingsfleiß und die taktischen Anweisungen des Trainers Jürgen Penshorn sei die Meisterschaft in der 2. Kreisklasse überhaupt erst möglich geworden. Zur 1. Herrenmannschaft gehören: Nico Ahrens, Eike Bartzsch, Timo Behrmann, Lasse Blaschke, Benjamin Frelock, Bjarne Frerichs, Marvin Grüssing, Philipp Hasemann, Sebastian Kück, Lars Rohde, Armin Schwarz, Philipp von Loeper, Timo Warnke, Marcel Willms und der Betreuer Dennis Speckels.

Bei der Feier ehrte der Vorstand auch langjährige Mitglieder. Ehrennadel, Urkunden und Blumensträuße bekamen für ihre 25-jährige Mitgliedschaft Ina Braje, Annelene Grashorn, Doris Laverentz, Tanja Thielemann und Günter Thielemann überreicht. Seit 40 Jahren sind Doris Preuße und Hannelore Wobschall der TSG Burhave treu.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.