• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: TSV Abbehausen sehnt sich nach drei Punkten

31.03.2017

Abbehausen Seit dem 11. Dezember 2016 warten die Fußballer des TSV Abbehausen auf einen Sieg in der Bezirksliga. Drei der vergangenen vier Begegnung endeten Unentschieden. Am vergangenen Sonntag verlor die Elf von Trainer Marco Kuck beim TuS Obenstrohe mit 1:3. Nächster Kontrahent der Grün-Gelben auf dem heimischen Sportplatz an der Enjebuhrer Straße ist am Sonntag, 15 Uhr, der Tabellenvorletzte BV Bockhorn, der jüngst dem SV Brake ein beachtliches 0:0 abtrotzte.

Nach der Niederlage in Obenstrohe munterte Kuck seine Schützlinge noch auf dem Spielfeld wieder auf: „Gegen Bockhorn geben wir wieder Gas und werden punkten.“ Der Trainer sieht die kommende Aufgabe als Meilenstein im Kampf um den Klassenerhalt. Gegen den TuS erspielten sich seine Mannen zwar eine Vielzahl von Tormöglichkeiten, doch bis auf Daniel Hämsen traf keiner ins gegnerische Netz.

Pechvogel Rabe

Der Pechvogel des Spiels war Sebastian Rabe. Er rackerte unermüdlich, wirkte im Abschluss aber unglücklich. Allerdings hatte der TSV zu wenig Ballbesitz. Die Spieler verzettelten sich oftmals in Einzelaktionen, weil es an Anspielstationen im Mittelfeld fehlte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

So fiel auch der entscheidende Treffer zum 1:3, als die Grün-Gelben nach einem Ballverslust ausgekontert wurden. In Obenstrohe mied der TSV das leichte Passspiel. Er sucht zu oft den schwierigen Weg.

Maik Müller fehlt dem TSV gegen Bockhorn gelbgesperrt. Vorbelastet mit jeweils vier Gelben Karten sind Nico Bischoff, Danny Kühn, Andre Böse und Sebastian Rabe. Fabian Milz kehrt nach Ablauf seiner Gelbsperre in den Kader zurück.

Gut in der Kritik kam der Innenverteidiger Normen Hartmann in Obenstrohe weg. „Er hat mit seinen gefühlvollen langen Pässen beim TSV herausgestochen. Außerdem ist er bei jedem Standard gefährlich“, zollte der Obenstroher Trainer Rainer Kocks dem bulligen Abwehrspieler Respekt.

Der BV Bockhorn hat sich im Abstiegskampf noch lange nicht aufgegeben. Gegen Brake igelte die Elf von Trainer Simon Theilmann sich ein und erkämpfte sich mit Bravour ein torloses Remis. Brake hatte nur eine Chance.

Klare Niederlage

Theilmann wird aber fortan mutiger agieren lassen müssen. Nur mit Unentschieden werden die Friesländer den drohenden Abstieg wohl nicht verhindern können. Während der Woche verlor der BVB ein Nachholspiel beim Titelaspiranten SV Wilhelmshaven mit 0:5.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.