• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Schleuderball: TSV Abbehausen verliert Favoritenduell

07.07.2015

Wesermarsch Die Landesliga-Schleuderballer des Mentzhauser TV haben sich am Wochenende keine Blöße gegeben. Sie gewannen das Auswärtsspiel gegen den SV Altenhuntorf mit 6:0 und zementierten damit den dritten Tabellenplatz. In der Bezirksklasse kassierte der TSV Abbehausen II eine 1:5-Niederlage im Spitzenspiel gegen den TuS Grabstede.

Altenhuntorfer SV - Mentzhauser TV 0:6 (0:5). Die Bedingungen waren perfekt – die Teams indes ersatzgeschwächt. Mentzhausen drückte von Beginn an und ging früh in Führung. Altenhuntorf wehrte sich mit starken Schockbällen gegen die wurfstärkeren Mentzhauser. Allerdings hatten die Gastgeber große Probleme mit dem Mentzhauser Ball. Schon zur Pause führten die Gäste 5:0. Nach dem Wechsel steigerte sich der ASV und drängte auf das Mentzhauser Tor. Der Hauptfang der Mentzhauser konnte sich aber schnell aus dieser Situation befreien und nutzte bald die Lücken in den Altenhuntorfer Reihen. Stark: Schiedsrichter Bernhard Tietjen leitete das Spiel fehlerfrei.

BV Reitland - BV Grünenkamp 7:0 (5:0). Beide Mannschaften traten mit voller Mannschaftsstärke an. Grünenkamp fehlten jedoch einige Leistungsträger. Die Reitlander begannen mit guten Würfen und Schockbällen und drängten die Grünenkamper schnell ins Tor. Nach etwa zwei Minuten gingen die Reitlander in Führung. Schnell legten sie nach. In regelmäßigen Abständen erzielte der BV Reitland ein Tor nach dem anderen: Nach 20 Minuten stand es 5:0. Die zweite Halbzeit war dann weit weniger aufregend. Die Partie spielte sich meist in der Mitte des Feldes ab.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Reitlander überzeugten mit den besseren Weiten, doch gelang es den Grünenkampern um Sascha Hemme immer wieder, den ein oder anderen guten Schockball in die Mittelreihe der Reitlander zu platzieren. Dadurch war es lange ausgeglichen. Mitte der zweiten Halbzeit wechselte Reitlands Mirko Haar auf die Hauptfängerposition und machte einen soliden Job.

Bezirksliga, TV Waddens - Mentzhauser TV III 1:5 (0:5). Die Gäste reisten zu sechst an, Waddens bot sieben Spieler auf, musste allerdings urlaubsbedingt auf einige Stammkräfte verzichten. Die Gäste spielten die erste Halbzeit mit Windunterstützung und waren überlegen. Waddens machte zu viele Fehler, um sich aus der Torgefahr befreien zu können. Zur Halbzeit führten die Gäste mit 5:0.

Nach der Pause wollten die Butjenter schnell spielen, um den Rückstand aufzuholen. Doch Mentzhausen stand gut und wehrte mit cleveren Bällen von Detlef Müller und Alfred Wulf den Anschlusstreffer lange ab. Es reichte nur noch zum Ehrentreffer.

Auch der Wind ließ nach. So verlagerte sich das Spiel zum Ende der zweiten Halbzeit in den neutralen Raum. Schiedsrichter Horst Freese hatte mit der fairen Partie keine Probleme.

Oldenbroker TV - TV Neustadt 5:0. Oldenbrok gewann kampflos. Der TV Neustadt hatte absagen müssen.

Bezirksklasse, SV Rittrum - KBV Altjührden 1:9 (0:4). Die Rittrumer traten verletzungsbedingt nur mit fünf Spielern an. Die Gäste aus Altjührden führten neun Spieler aufs Feld.

Frühe Probleme

Rittrum hatte früh große Probleme mit der tief stehenden Sonne. Die Gäste führten zur Pause mit 4:0. Im zweiten Durchgang bekamen die Gastgeber Probleme mit der Kraft, weil sie weite Wege zurücklegen mussten. Zwar machte auch der KBV einige Fehler, aber letztlich gewann er problemlos.

TuS Grabstede - TSV Abbehausen 5:1 (0:1). Neun Abbehauser spielten mit elf Grabstedern in der ersten Hälfte auf Augenhöhe. Abbehausen ging kurz vor der Pause sogar in Führung. Doch Grabstede drehte in der zweiten Halbzeit auf und riss die Partie an sich. Die Gastgeber gewannen das Duell der Titelfavoriten so deutlich.

BV Salzendeich - BV Reitland II 8:1 (2:1). Reitland lief nur mit sechs Spielern auf. Die Salzendeicher traten zu neunt an. Zu allem Überfluss hatten die Gäste in der ersten Halbzeit beim Fangen der Bälle Probleme mit der Sonne. Dennoch: Zur Pause lagen sie nur mit 1:2 zurück. Doch im zweiten Abschnitt zog Salzendeich unaufhaltsam davon.

Kreisklasse: TV Waddens II - Altenhuntorfer SV IV 11:1 (3:1). Die Gäste reisten zu neunt an und gingen früh mit 1:0 in Führung. Offenbar war das der Wachmacher für die Hausherren, die sieben Spieler aufs Feld brachten. Noch vor dem Halbzeitpfiff erzielten die Butjenter drei Tore.

In der zweiten Halbzeit bauten sie die Führung mit Unterstützung des Windes und dank der lautstarken Anfeuerungsrufe der 30 Zuschauer aus. Damit bleibt Waddens ungeschlagener Tabellenführer.

Altenhuntorf III - Abbehausen III 1:4 (0:4). Altenhuntorf startete stark ersatzgeschwächt mit sechs Aktiven, während der Gast mit neun Spielern anreiste. Abbehausen spielte in der ersten Halbzeit mit etwas Windunterstützung, nutzte den Raum und die Unsicherheiten der Heimmannschaft gekonnt und führte zur Pause 4:0.

Weniger Fehler

In der zweiten Halbzeit fing sich Altenhuntorf und machte weniger Fehler. Mit Windunterstützung und Kampfgeist erkämpften sich die Gastgeber den Ehrentreffer. Doch Abbehausen blieb davon unbeeindruckt und nutzte immer wieder geschickt die Räume, um sich zu befreien.

TV Schweiburg II - TV Neustadt II 9:2. (3:2). Der TV Schweiburg II spielte mit sieben Spielern, der TV Neustadt II lief zu acht auf. Neustadt ging schnell mit 2:0 in Führung. Aber Schweiburg drehte die Partie noch vor der Pause. In der zweiten Hälfte hatten die Gastgeber alles im Griff.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.