• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

1. Fußball-Kreisklasse: TSV-Dritte gewinnt glücklich in der Nachspielzeit

12.09.2011

WESERMARSCH Fußball, Männer, 1. Kreisklasse: 1. FC Nordenham III – TSV Abbehausen III 0:1 (0:0). In diesem gutklassigen Duell der beiden Drittvertretungen war der Gast und amtierende Meister die glücklichere Mannschaft. Im ersten Abschnitt besaßen die Hausherren die besseren Möglichkeiten, aber Torjäger Fritz Lins vergab zwei Mal.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Abbehausen den Druck, ohne dabei aber viele zwingende Torchancen zu erreichen. Als alles mit einem durchaus leistungsgerechten 0:0 rechnete, konnte TSV-Torjäger Thomas Lüdemann per Dropkick ins lange Eck den machtlosen FCN-Keeper Mario Heinecke in der Nachspielzeit doch noch bezwingen.

Tor: 0:1 Lüdemann (90.+1).

SG Großenmeer/Bardenfleth 2:2 – 1. FC Nordenham II 2:2 (1:0). Beide Mannschaften boten eine ansehnliche Partie, in der zunächst der Gastgeber und Tabellenzweite mehr vom Spiel hatte. Aber erst als die Gäste stärker wurden, konnte die SG durch Christoph von Minden mit 1:0 in Führung gehen (38.). Nach der Pause schien der Gast durch Özgür Gökkaya (49.) und Tuncay Babacan (56.) das Duell drehen zum können. Aber das Schlussdrittel der Partie gehörte wieder den Hausherren, die folgerichtig durch Markus Lemcke zum 2:2-Ausgleich kamen (66.). Insgesamt geht das Remis in Ordnung, obwohl die SG insgesamt mehr Chancen auf dem Konto hatten.

Tore: 1:0 von Minden (38.), 1:1 Ö. Gökkaya (49.), 1:2 Babacan (56.), 2:2 Lemcke (66.). Gelb-Rote Karten für St. Oberländer (70.) und M. Oberländer (85., beide SG), sowie Plicht (80., FCN II).

AT Rodenkirchen II – TSV Abbehausen II 2:0 (0:0). Das Duell der beiden Zweitvertretungen gewannen die Hausherren verdient. Nach einer Anlaufzeit besaß der ATR die besseren Chancen und ging durch seinen Torjäger Steven Utsch in Führung (60.). Der Neuling wurde immer sicherer und sorgte kurz vor dem Abpfiff mit dem 2:0 für die Entscheidung, die einem Eigentor entsprang (88.).

Tore: 1:0 Utsch (60.), 2:0 Eigentor (88.).

SV Brake III – SpVgg Berne II 4:1 (3:0). Schon zur Pause war diese Begegnung praktisch entschieden. Die Hausherren ließen Ball und Gegner gut laufen, so dass die 3:0-Fürhung bis zum Seitenwechsel in Ordnung ging. Als Mike Schlegel seinen zweiten Treffer zum 4:0 folgen ließ (55.) und sich so die Torausbeute mit Kevin Hayssen geteilt hatte, war der schwach auftretende Gast endgültig besiegt.

Tore: 1:0 Hayssen (26.), 2:0 Schlegel (35.), 3:0 Hayssen (42.), 4:0 Schlegel (55.), 4:1 Schneider (80.).

FSV WarflethSC Ovelgönne ausgefallen. Wegen der Platzverhältnisse war eine Austragung dieser Partie nicht möglich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.