• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: TSV hat Klassenerhalt trotz Niederlage vor Augen

24.05.2012

WESERMARSCH Die Fußballteams aus der Wesermarsch haben in der C-Junioren-Bezirksliga Grund zur Freude gehabt. Der TSV Abbehausen unterlag zwar dem VfB Oldenburg II 1:4, hat aber den Klassenerhalt so gut wie geschafft. Der SV Brake gewann beim Tabellenletzten SG DHI Harpstedt mit 2:1.

TSV Abbehausen - VfB Oldenburg II 1:4 (0:1). Die Mannschaft des Trainerteams Ingo Wickner/Daniel Behrens zeigte gegen den Tabellendritten eine engagierte Leistung. Auch einige Torchancen wurden herausgespielt, doch den einzigen Treffer in der ersten Halbzeit erzielten die Gäste nach einem Stellungsfehler eines Abbehausers.

Auch nach dem Seitenwechsel hielten die Grün-Gelben mit. Nach dem 0:2 markierte Anthony Grimm fünf Minuten vor dem Abpfiff den Anschlusstreffer. Der TSV wollte nun mehr, wurde aber zweimal eiskalt ausgekontert. Der Klassenerhalt ist bei sechs Punkten Vorsprung bei zwei noch ausstehenden Partien trotzdem fast sicher.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 0:1 (26.), 0:2 (55.), 1:2 Grimm (65.), 1:3 (68.), 1:4 (70.).

TSV: Sören Büsing - Till Wickner, Philip Segebrecht, Jonas Budde, Julian Friedrich, Samantha Müller, Lennard Schröder, Malte Mayer, Steffen Ostendorf, Julius Neumann, Anthony Grimm; eingewechselt wurden: Justin Priebe, Tobias Degen, Joshua Guhlke, Julian Görries.

SG DHI Harpstedt – SV Brake 1:2 (0:0). Die Kreisstädter gingen zwar als Favorit in die Partie beim Tabellenletzten, doch die erste Halbzeit verlief ausgeglichen. Chancen waren Mangelware. Erst nach der 1:0-Führung für Harpstedt (42.) wachte der SVB auf. Die Mannschaft der Trainer Asim Ince und Hakan Töremen baute nach dem Rückstand Druck auf und wurde dafür belohnt. In der 51. Minute knallte Nicolai Schulz eine Vorlage von Sinan Ince zum 1:1 in die Maschen.

Sieben Minuten später fiel der entscheidende Treffer. Malik-Erol Tuncer schickte Bekir Yapici mit einem Traumpass. Der ließ sich die Chance nicht nehmen. Es blieb zwar spannend, doch die Braker retteten den Vorsprung über die Zeit.

Tore: 1:0 (42.), 1:1 Schulz (51.), 1:2 Yapici (58.).

SVB: Calvin Gätje - Nicolai Schulz, Tobias Heinemann, Bjarne Lampe, Justin Sinnen, Sinan Ince, Felix Kramp, Rico Mathes, Malik-Erol Tuncer, Bekir Yapici, Mustafa Seker; eingewechselt wurden: Keremcan Altinok, Merlin Wylega und Tahsim Sincar.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.