• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Jugendfußball: TSV holt Punkt gegen Spitzenreiter

26.02.2014

Brake /Abbehausen Erfolgreiches Wochenende für die B-Jugend-Bezirksliga-Fußballer aus der Wesermarsch: Während der TSV Abbehausen dem Tabellenführer Hansa Friesoythe ein 1:1-Unentschieden abtrotzte, gewann der SV Brake sein Auswärtsspiel beim Fünften VfL Oldenburg II mit 3:1. Beide Mannschaften haben sich dadurch etwas mehr Luft im Abstiegskampf verschafft.

TSV Abbehausen - SV Hansa Friesoythe 1:1 (1:0). Statt in Ehrfurcht vor dem Spitzenreiter zu erstarren, traten die Abbehauser die Flucht nach vorne an. Lohn der guten Tat war die frühe Führung in der 13. Minute. Nach Zuspiel von Steffen Ostendorf schloss Dominik Schwarting ein technisches Kabinettstückchen mit dem 1:0 ab. Noch vor dem Seitenwechsel hätte Leon Fehlauer das 2:0 nachlegen können, doch er vergab seine Chance (33.). „In den ersten 40 Minuten haben wir das Spiel bestimmt“, sagte TSV-Trainer Ingo Wickner.

In der zweiten Halbzeit wechselten die Kräfteverhältnisse. Der Tabellenführer machte mehr Druck und kam in der 53. Minute zum 1:1-Ausgleich durch Carsten Düker. Einen möglichen Rückstand verhinderte TSV-Schlussmann Sören Büsing mit zwei Glanztaten (65., 67.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wegen unsportlichen Verhaltens musste der eingewechselte Malte Mayer ab der 70. Minute eine Fünf-Minuten-Strafe abbrummen. Diese numerische Überzahl hätten die Gäste aus dem Kreis Cloppenburg beinahe ausgenutzt, doch Lukas Uhlhorn kratzte in der 74. Minute einen Ball von der eigenen Torlinie.

Die Hausherren besaßen aber auch noch die Möglichkeit zum Sieg, allerdings vergab Steffen Ostendorf in der Schlussminute frei stehend. „Beide Mannschaften haben ein gutes Spiel abgeliefert. Das Unentschieden geht daher in Ordnung“, sagte Wickner, der besonders die Leistung von Yannik Rebehn hervorhob.

Tore: 1:0 Schwarting (13.), 1:1 Düker (53.).

TSV: Sören Büsing - Paul Janßen, Philip Segebrecht, Yannik Rebehn, Christian Hauff, Mustafa Seker, Dominik Schwarting, Steffen Ostendorf, Till Wickner, Jean-Claude Rebehn, Leon Fehlauer; eingewechselt wurden: Jan Wasmuth, Lukas Uhlhorn und Malte Mayer.

VfL Oldenburg II - SV Brake 1:3 (1:0).„Das Hinspiel hatten wir mit 1:4 verloren“, sagte Trainer Jürgen Budde. „Es klingt zwar blöd, aber wir waren damals die bessere Mannschaft. Deshalb wollten wir diesmal unbedingt gewinnen.“ In der ersten Halbzeit fanden die Braker allerdings noch nicht so richtig zu ihrem Spiel. Bis auf einen Distanzschuss von Felix Kramp versprühten sie kaum Torgefahr.

Anders die Hausherren: Zweimal konnte SVB-Keeper Calvin Gätje zwar noch glänzend parieren, aber in der 35. Minute gingen die Oldenbuger in Führung. Nach einer Kombination über die Außenbahn schloss Hussam Mosani aus fünf Metern ungestört zum 1:0 ab.

Nach dem Seitenwechsel steigerten sich die Braker. Ihr Spiel gewann an Sicherheit, obwohl sie sich zunächst keine großen Tormöglichkeiten herausspielen konnten. Das änderte sich ab der 67. Minute schlagartig. Felix Kramp schickte Bjarne Lampe steil, und der Offensivspieler glich zum 1:1 aus.

Doch es kam noch besser. Nur vier Minuten später wurde Rico Mathes im VfL-Strafraum gelegt. Er schnappte sich die Kugel selbst und verwandelte den Strafstoß zur 2:1-Führung. Den Schlusspunkt setzte Felix Kramp, der einen Alleingang mit dem 3:1 abschloss (75.).

Tore: 1:0 Mosani (35.), 1:1 Lampe (67.), 1:2 Mathes (71., Foulelfmeter), 1:3 Kramp (75.).

SVB: Calvin Gätje - Besart Thaqaj, Tobias Heinemann, Martin Wille, Luca Wetzel, Rico Mathes, Dominik Kämmer, Felix Kramp, Jonas Schwarting, Bjarne Lampe, Bengt Schlombs; eingewechselt wurden: Pascal Förster und Sinan Ince.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.