• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

TSV-Reserve will im Kellerduell punkten

16.10.2015

Wesermarsch Kellerduell in der Fußball-Kreisliga II: Die zweite Mannschaft des TSV Abbehausen spielt am Sonntag beim FC Nordsee Hooksiel. Das heißt: Der Vorletzte gastiert beim nur zwei Punkte schlechteren Schlusslicht. Unterdessen ist das für Freitag geplante Auswärtsspiel der SG Großenmeer/Bardenfleth in der Kreisliga III beim FSV Westerstede schon am Donnerstagabend abgesagt worden. Die Stadt Westerstede hat alle Plätze gesperrt.

Kreisliga II

TuS Büppel - 1.FC Nordenham (Sonntag, 15 Uhr): „Wenn wir oben dranbleiben wollen, müssen wir Zählbares mitnehmen“, sagt FCN-Coach Rainer Hotopp. Er fordert eine Leistungssteigerung im Vergleich zum Pokalspiel gegen Elsfleth (0:4). Indes warnt er vor Aufsteiger Büppel. „Die Büppeler spielen kampfbetont. Wir müssen besonnen bleiben, weil es in Büppel schnell hektisch wird.“ Zudem müsse sich seine Elf auf den Rasen einstellen. Hotopp: „Das ist ein kleiner und auch sehr schlechter Platz.“

FC Nordsee Hooksiel - TSV Abbehausen II (Sonntag, 15 Uhr). Zwei Spiele, vier Punkte: Die Bilanz der Abbehauser Übergangstrainer Ramon Thien/Daniel Behrens kann sich sehen lassen. „Wir werden zu einer Einheit“, nennt Behrens einen Grund für die Leistungssteigerung. Außerdem zeige die Mannschaft eine bemerkenswerte Spiellaune. „Beim 7:3 gegen Tettens sind wir auch mal unnötige Wege gegangen“, sagt er.

Am Sonntag wollen die Grün-Gelben abwartend spielen. „Alles andere geht nach hinten los“, sagt Behrens. Schließlich reisen die Abbehauser ohne Miguel Jöllerichs, Marvin Barsch, Torben Müller und Mirco Müller an.

Kreisliga IV

Harpstedter TB - Spielvereinigung Berne (Freitag, 19.30 Uhr). Die Rollen sind klar verteilt: Harpstedt ist Vierter, Berne belegt den ersten Nichtabstiegsplatz. Doch das interessiert Bernes Coach Michael Müller nicht: „Wir wollen einen Punkt holen“, sagt er. Dazu müsse sein Team stabil stehen und kontern. Indes: Florian Rüscher, Sebastian Gonschorek und Nils Schneider sind angeschlagen.

Deshalb wird Müller selbst auflaufen. „Ich habe zuletzt wieder mittrainiert und hoffe, dass ich der Mannschaft helfen kann“, sagt er. Außerdem stimmt ihn die Leistungssteigerung von Dennis Conze-Wichmann optimistisch. „Er kommt immer besser in Form.“ Das sei schon gegen Wildeshausen II (Müller: „Das Spiel hätten wir nie verlieren dürfen.“) zu sehen gewesen.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.