• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

TSV verliert in Heidkrug mit 2:7

30.11.2016

Heidkrug /Abbehausen Herbe Pleite im Spitzenspiel: Die B-Jugend-Fußballer des TSV Abbehausen sind am Wochenende als Spitzenreiter der Bezirksliga beim Zweiten TuS Heidkrug angetreten – und verloren mit 2:7 (1:5).

Hätte, hätte, Fahrradkette – hätte Abbehausens Dennis Wego kurz nach dem Anpfiff seine hundertprozentige Chance genutzt, wäre die Partie vielleicht anders abgelaufen. Hat er aber nicht, und so dauerte es gerade einmal bis zur siebten Minute, ehe die Gastgeber eine 2:0-Führung herausgeschossen hatten.

Als Passgeber hatte Wego in der 15. Minute wesentlich mehr Glück. Seine Vorarbeit nutzte Simon Wallmeyer zum 1:2. Auch der Ausgleich lag in der Luft, allerdings schoss Mathis Heibült den Ball aus kürzester Distanz über das Heidkruger Gehäuse.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dann wurde es bitter. Bis zur Pause zogen die Hausherren auf 5:1 davon – die Partie war entschieden. Die zweiten 40 Minuten plätscherten ein wenig vor sich hin. Heidkrug erzielte noch zwei weitere Treffer, beim TSV langte Wallmeyer ein zweites Mal zu. „Heidkrug war uns spielerisch und körperlich überlegen“, sagte Abbehausens Trainer Ingo Wickner. Die Niederlage sei verdient.

Tore: 1:0 Pietsch (3.), 2:0 Herrmann (7.), 2:1 Wallmeyer (15.), 3:1 Rostowski (21.), 4:1 Herrmann (37.), 5:1 Rostowski (40.), 6:1 Sternberg (51.), 6:2 Wallmeyer (52.), 7:2 Rostowski (80.).

TSV: Finn Dujesiefken – Marc Tönjes, Peter Neumann, Paul Segebrecht, Dennis Wego, Luca-Fabio Ilenda, Nick Lemke, Mathis Heibült, Moritz Wickner, Leon Krasniqi, Simon Wallmeyer. Eingewechselt: Moritz Budde, Tetje-Mattis Poppe, Olaf Simon und Jesse Eisenhauer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.