• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Turnier mit mehr als 1000 Nennungen

07.06.2017

Jaderberg Die Tradition lebt. Auch im Jahr 2017 lockt das Turnier des Jader Reitclubs Pferdesportinteressierte am zweiten Juni-Wochenende nach Jaderberg. Los geht es schon am Freitag um 14 Uhr. Die Zufahrt zum Turniergelände ist über die Straße „Alter Moorstrich“ möglich.

1100 Nennungen liegen dem Jader Reitclub vor. Es haben 440 Reiterinnen und Reiter mit insgesamt 580 Pferden genannt. „Damit zählt das Turnier zu den größten in der Wesermarsch“, sagt die Zweite Vorsitzende Anke Nethke.

Die Prüfungen finden auf drei Plätzen statt: in der Halle sowie im Freien auf dem Dressur- und auf dem Springplatz. Nach den ersten Prüfungen am Freitag geht es am Sonnabend in drei M-Prüfungen zur Sache.

Die Dressurprüfung Klasse M* beginnt um 13.45 Uhr. 45 Nennungen liegen vor vor. Die Springprüfung der Klasse M* beginnt um 16 Uhr. 29 Paare haben genannt.

Die schwerste Prüfung des Turniers ist gleichwohl eine Springprüfung der Klasse M**. Sie wird in Jaderberg zum zweiten Mal angeboten. Bisher sind 13 Nennungen eingegangen. Die Prüfung beginnt um 17.45 Uhr.

Auch am Sonntag gibt es einen absoluten Höhepunkt. Die Springprüfung der Klasse M* mit anschließender Siegerrunde beginnt um 17.30 Uhr.

Im Programm laufen auch Wertungen für die Kreismeisterschaft: Dazu zählen am Sonnabend und Sonntag insgesamt zehn Prüfungen in der Dressur und im Springen.

Ebenfalls hochinteressant ist die Sichtung des Kreisreiterverbands Wesermarsch im Hinblick auf das Landesturnier in Rastede: In einer Dressur-Kür der Klasse A* wollen die Mannschaften zeigen, dass sie das Zeug dazu haben, auch vor einer großen Kulisse zu bestehen. Die Prüfung beginnt am Sonntagnachmittag um 16 Uhr.


     www.jader-reitclub.de 

Weitere Nachrichten:

Reitturnier | Landesturnier

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.