• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

FUSSBALL: TuS sucht Rezept gegen Auswärtsmisere

21.07.2009

ELSFLETH „Wir müssen in der neuen Saison umbedingt unsere Auswärtsschwäche ablegen, sonst wird es mit dem Ziel Klassenerhalt ganz eng“, sagt der Elsflether Betreuer Hergen Speckels. Er sieht im schwachen Abschneiden auf fremden Plätzen eines der Hauptprobleme der vergangenen Spielrunde. Und dieses Problem müsse gelöst werden, um den Abstiegsrängen von Anfang an fern zu bleiben.

Als Aufsteiger brachten es die Kreisliga-Fußballer des TuS Elsfleth in der vergangenen Saison beim 2:2 in Edewecht gerade mal auf einen Auswärtspunkt. Drei Punkte kamen am grünen Tisch aus Metjendorf hinzu, da der Kontrahent nicht spielberechtigte Akteure eingesetzt hatte. Eine ernüchternde Bilanz. Alle Testspiele vor dieser Saison sollen daher auswärts ausgetragen werden, um eine Besserung im Defensivverhalten zu erreichen.

„Unsere Heimstärke allein wird nicht ausreichen, um den Abstieg zu vermeiden. Unsere Gegner werden fortan bei uns mit einer ganz anderen Einstellung auftreten, denn wir sind im zweiten Jahr nach dem Aufstieg kein Überraschungsteam mehr“, meint Hergen Speckels.

Trainiert wird die Mannschaft auch in der kommenden Serie von Roberto Marcomin. Er will in der Vorbereitung zur Saison wieder für die nötige Fitness im Kader sorgen. „Dank guter Kontition haben wir in der vergangenen Saison einige Last-Minute-Siege eingefahren“, sagt Hergen Speckels.

Mit Cüneyt Sayilikan, Darvin Walter und Lars Kalff stehen Roberto Marcomin fortan drei neue Spieler zur Verfügung. Allerdings muss der Coach mit Oliver Gerrits, Daniel Rieken und Rafael Haupt auch drei Abgänge verkraften. Als Favoriten für den Titel nennt Hergen Speckels in der Kreisliga V Kickers Wahnbek, TSV Oldenburg und BW Bümmerstede: „Gerade Bümmerstede hat mächtig aufgerüstet.“

In den Vorbereitung auf die neue Saison spielen die Elsflether am Mittwoch, 22. Juli, ab 19.30 Uhr beim SV Lemwerder und am Mittwoch, 29. Juli, ebenfalls ab 19.30 Uhr beim FC Nordenham II.

Der Kader des TuS Elsfleth

Tor: Michael Albrecht und Tobias Dröge

Abwehr: Bülent Bal, Daniel Puls, Stefan Behrens, Dennis Mende, Jörg Behrens, Hendrik Menke und Cüneyt Sayilikan

Mittelfeld und Angriff: Dennis Bache, Gerd Meyer, Manuel Tesche, Michael Haupt, Tobias Klimat, Marcel Freier, Edmund Möhlmann, Konstantin Mohr, Lars Kalff, Idis Bal und Darvin Walter

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.