• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++

Software-Unternehmer
John McAfee tot im Gefängnis gefunden

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

FUßBALL SV: TV Esenshamm erwartet Spitzenreiter

06.09.2008

WESERMARSCH Fußball, Bezirksoberliga: BV Cloppenburg II – SV Brake (Sonntag, 7. September, 15 Uhr). Mit einem Sieg könnte der SV Brake die Gastgeber überflügeln. Abber das wird schwierig, wie SVB-Trainer Gerold Steindor meint. „Die Regionalliga-Mannschaft ist spielfrei, da werden einige Akteure aus diesem Kader auf uns warten“, rechnet er mit einer ähnlich starken Truppe, die beim neuen Spitzenreiter VfL Oythe – siegte im Nachholspiel 1:0 gegen SV Falke Steinfeld – ein 1:1 erreichte, was dem VfL eher schmeichelte.

Mit dem Rückenwind eines 3:0-Erfolges gegen den TuS Esens rechnet sich Brake dennoch etwas aus, muss aber vor allem auf Torjäger Till Bettenstaedt (6 Tore), der neben Steffen Bury als Spielertrainer die BVC-Reserve führt, besonders aufpassen. Bis auf Matthias Oltmanns, den Leistenprobleme zu einer Pause zwingen und den wohl von Julian Schneider ersetzen wird, stehen Trainer Gerold Steindor alle Spieler zur Verfügung – wahrscheinlich auch Neuzugang John Thöle, wenn die Formalitäten erledigt sind.

Bezirksliga 2: TV EsenshammSSV Jeddeloh (Sonnabend, 6. September, 16 Uhr). „Besiegen wir den Spitzenreiter, sind wir bis auf einen Punkt dran, verlieren wir, geraten wir vorerst in die Grauzone der Liga“, sieht Frank Klobke, Trainer des Tabellenachten TV Esenshamm, in dieser Auseinandersetzung einen echten Gradmesser.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Voraussetzungen für ein spannendes und gutklassiges Spiel sind gut, denn die Gastgeber haben alle Mann an Bord und gehen „mit breiter Brust“, wie Klobke sagte, in die Partie und wollen gegen den Titelaspiranten selbst die Initiative ergreifen. Zwar fehlen auf der Gegenseite Spielertrainer Olaf Blancke mit Christian Hillje, dem Ex-Braker Jan Stulpe und Felix Sprenger drei Mittelfeldakteure, aber der Kader des SSV ist groß genug. Vor allem die Offensive mit Jo Nzika, der wieder fit ist, dem gegen den FC Ohmstede beim 5:3-Sieg viermal erfolgreichen Michael Vögel und Daniel Herbergs ist außerordentlich stark besetzt.

BV Bockhorn1. FC Nordenham (Sonnabend, 17 Uhr). Diese Partie wurde vorverlegt, weil die Spieler des BV Bockhorn anschließend gerne auf dem Bockhorner Markt feiern wollen – und das möglichst mit einem Sieg, wie Trainer Eilert Künken betonte. „Wenn nicht gegen den 1. FC Nordenham, gegen wen wollen wir dann zu Hause gewinnen“, fragt er, wohlwissend, das sein Lazarett mit sieben Ausfällen, was die 1:7-Pleite beim TV Esenshamm relativierte, sich gelichtet hat, denn Johann Booken, Jan-Dirk Behrens und Thorben Elbers sind wieder dabei.

Für den 1. FC Nordenham, der, so Spielertrainer Michael Hedemann, in Bockhorn selten etwas geholt habe, geht es zunächst darum, den Frust nach der 0:1-Niederlage beim FC Medya Oldenburg abzubauen und den Kopf frei zu bekommen. „Wir wollen uns den Druck ein wenig nehmen. Mit dem Zwang, gewinnen zu müssen, verkrampfen die Spieler – vor allem meine jüngeren Akteure“, gibt Michael Hedemann zu.

Mit Cagatay Catalcam kehrt der etatmäßige Libero nach seinem Urlaub zurück. Von dessen Routine erhofft sich Hedemann einiges, der überlegt, ob er nicht selbst von Beginn an auflaufen solle. Wichtig wird es für den FCN, nach vier Spielen ohne Sieg nicht in Panik zu verfallen, weiterhin großen Einsatzwillen zu zeigen und eklatante Fehler zu vermeiden.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.