• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Kurz vor Zielankunft bei der Vendée Globe
Oldenburger Boris Herrmann kollidiert mit Fischkutter

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: TV Esenshamm wird Sechster

01.06.2015

Esenshamm Die Bezirksliga-Fußballer des TV Esenshamm schließen die Saison 2014/2015 als Tabellensechster ab. Die Mannschaft von Trainer Wolfgang Rohde verabschiedete sich am Sonnabend mit einem 6:3 (3:2)-Heimsieg gegen den TSV Ganderkesee von ihren Zuschauern. „Unser Ziel war es, mit drei Toren Unterschied zu gewinnen, um Sechster zu werden. Das ist uns gelungen“, sagte Rohde, der eine positive Bilanz zog. „Dass wir Sechster werden, hat uns doch nach dem verunglückten Start niemand zugetraut. Wir können mit der Platzierung zufrieden sein.“

Gegen Ganderkesee erwischte Esenshamm einen Traumstart. Tammo Buttelmann (3.), Sven Bartels (4.) und Alexander Cebulski (7.) schossen eine frühe 3:0-Führung heraus. Alles lief nach Plan.

Aber dann stellte der TVE das Fußballspielen ein. „Wir wollten nur noch schön spielen und die Bälle ins Tor tragen. Außerdem war die Abwehr nicht mehr vorhanden“, kritisierte Rohde. Die Folge: Ganderkesees Manuel Jorge Denis Carrilho (15., 37.) stellte mit zwei Treffern noch vor der Pause den Anschluss her.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Rohde reagierte: Er brachte Toni Hennen und Sebastian Rabe zur zweiten Halbzeit und stellte von einer Mittelfeldraute auf ein System mit einer Doppel-Sechs um. Das fruchtete: Hennen belebte die linke Seite, schoss in der 58. Minute sogar das 4:2 – und die Mitte war zu. Auch Sebastian Rabe stach als Joker: Er schnürte einen Doppelpack (75., 87.).

Es gab nur zwei kleine Wermutstropfen: Paul Kohlscheins Treffer zum 3:6 in der 90. Minute und die Ampelkarte für Bünyamin Kapakli (82.). „Ich glaube, dass war sein erster Platzverweis in seiner Laufbahn“, sagte Rohde.

Derweil steht fest, dass Sebastian Rabe (zum TuS Varel), Sahin Yasar (zum SV Brake), sowie Christopher Mertins und Toni Hennen den TVE verlassen werden. Catalin Cotarcea hört auf.

Tore: 1:0 Buttelmann (3.), 2:0 Bartels (4.), 3:0 Cebulski (7.), 3:1, 3:2 Dinis Carrilho (15., 37.), 4:2 Hennen (58.), 5:2, 6:2 Rabe (75., 87., Elfmeter), 6:3 Kohlschein (90.).

Gelb-Rote Karte: Bünyamin Kapakli (83., TVE).

TV Esenshamm: Strahlmann - Bremer, Bartels (79. Bos), Preuß (46. Rabe), Yasin Kapakli, Cebulski, Sulayman (46. Sulayman), Krejcberg, Yasar, Bünyamin Kapakli, Buttelmann.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.