• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: TVE peilt Rückkehr in Spitzengruppe an

07.04.2012

ESENSHAMM Den Bezirksliga-Fußballern des TV Esenshamm steht ein anstrengendes Osterwochenende bevor. Gleich zwei Nachholspiele bestreitet die Mannschaft von Trainer Harald Diekmann. Am Sonnabend gastiert um 16 Uhr der VfL Oldenburg II in dem Nordenhamer Vorort, und am Montag geben sich um 15 Uhr die Turn- und Sportfreunde Eversten die Ehre.

„Zusammen mit dem Heimspiel am vergangenen Wochenende gegen Ahlhorn wollten wir sieben Zähler holen. Drei haben wir bereits“, fordert Coach Diekmann weitere Ostereier in Form von Punkten. Beide Gegner haben allerdings ihre Tücken. Beim VfL weiß man nie, wer aus der Ersten oder aus der Bundesliga-A-Jugend dabei sein wird. Das wisse man erst, wenn der Spielberichtsbogen ausgefüllt ist, sagt Diekmann.

Aber an Motivation dürfte es den Esenshammern nicht mangeln. Das Hinspiel verloren sie mit 1:3. Dabei hatten sie viele gute Chancen zur Führung ausgelassen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch Eversten ist momentan schwer einzuschätzen. Zuletzt gewann der Tabellen-Fünfte mit 6:1 gegen Spitzenreiter TSV Oldenburg. Allerdings ist unklar, wie es mit der Motivation beim TSV aussieht, denn das spielstarke Team darf ja bekanntlich nicht aufsteigen. Insofern sollte Everstens Kantersieg nicht überbewertet werden.

Grippe ausgeschwitzt

Bis auf Torhüter Christian Borzyszkowski werden alle Spieler dabei sein. Marcel Rattay hat seinen grippalen Infekt wohl ausgeschwitzt. Vor allem hofft Coach Diekmann auf eine bessere Chancenverwertung. Kevin Lanzendörfer beispielsweise arbeitet zwar viel für seine Nebenleute, leidet aktuell aber an einer Ladehemmung.

Aber in der Offensive hat Harald Diekmann ohnehin die geringsten Probleme – zumindest personell. Mit Christopher Döscher und Marcel Göddert sind beim 3:0-Erfolg gegen den Ahlhorner SV zwei Langzeitverletzte wieder ins Team gerutscht und haben einen guten Eindruck hinterlassen.

Optimale Ausbeute

Mit der Optimalausbeute von sechs Punkten aus den „Oster-Spielen“ wäre der TVE endlich wieder da, wo er in dieser Saison von Anfang an hinwollte – nämlich in der Spitzengruppe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.