• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

TVE weist Ganderkesee mit 6:2 in die Schranken

24.08.2015

Esenshamm Im dritten Anlauf hat es geklappt: Die Bezirksliga-Fußballer des TV Esenshamm haben die ersten drei Punkte der neuen Saison eingefahren. Das Heimspiel gegen den bisher ebenfalls punktlosen TSV Ganderkesee gewann die Mannschaft von Trainer Wolfgang Rohde am Sonntag mit 6:2 (2:1). Spieler des Tages war Torjäger Bünyamin Kapakli, der vier Treffer und zwei Vorlagen zum Erfolg beisteuerte.

Kapakli trifft früh

Beide Trainer mussten auf ihr letztes Aufgebot zurückgreifen. Den Esenshammern waren die zahlreichen Ausfälle aber zu Beginn nicht anzumerken. Allein Bünyamin Kapakli hatte in der ersten Halbzeit fünf Torchancen, von denen er allerdings nur eine nutzen konnte – in der 11. Minute traf er per Kopf zum 1:0.

Kurz darauf dezimierten sich die Gäste selbst. Marc Rässler sah für ein Revanche-Foul an Olek Cebulski die Rote Karte (16.). Trotzdem kamen die Gäste kurz vor der Pause durch Manuel Joao Dinis Carrilho zum schmeichelhaften Ausgleich (41.).

Halbzeit war aber noch lange nicht. Erst sah Tammo Buttelmann die Ampelkarte (45.), ehe fast mit dem Pausenpfiff erneut Bünyamin Kapakli die 2:1-Führung köpfte.

Fast eine Viertelstunde lang passierte im zweiten Abschnitt nicht viel. Dann setzte sich Dominik Ahlhorn auf der rechten Seite durch – seine Hereingabe klärte Colin Carmesin aber mit der Hand. Den fälligen Strafstoß verwandelte Bünyamin Kapakli zum 3:1.

Auch die Kartenflut ging weiter. Diesmal erlaubte sich Ganderkesees Jean-Michel Dietrich ein Nachschlagen gegen Hannes Hartfil – wieder Rot (64.). Die nummerische Überlegenheit der Esenshammer hielt aber nur kurz. Olek Cebulski konnte mit seinem ohnehin lädierten Knöchel nicht weiterspielen. Esenshamms Coach Rohde hatte aber keinen Ersatzspieler mehr auf der Bank, so dass es mit neun gegen neun weiterging.

Bilderbuchkonter

Ein Bilderbuchkonter der Hausherren sorgte für die Entscheidung. Bünyamin Kapakli steckte auf den eingewechselten Hasan Gündogar durch, der das 4:1 erzielte. Beide Spieler erzielten noch je einen weiteren Treffer, ehe TSV-Spieler Marvin Dietrich den 6:2-Endstand herstellte.

„Wir sind auf dem Zahnfleisch gegangen“, sagte Rohde. „Am Ende waren wir aber trotz unserer Rumpfelf die bessere Mannschaft und haben verdient gewonnen.“ Die Höhe sei ihm dabei egal gewesen. „Wichtig sind nur die drei Punkte“, so Rohde.

Tore: 1:0 B. Kapakli (11.), 1:1 Dinis Carrilho (41.), 2:1 B. Kapakli (45.+4), 3:1 B. Kapakli (58., Handelfmeter), 4:1 Gündogar (71.), 5:1 B. Kapakli (84.), 6:1 Gündogar (90.), 6:2 M. Dietrich (90.+1).

Rote Karten für Rässler (16.) und J.-H. Dietrich (64., beide Ganderkesee).

Gelb-Rote Karte für Buttelmann (45., TVE).

TVE: Strahlmann – Scholz, Hartfil, Bremer (46. Gündogar), Sulayman (58. Bos) - Y. Kapakli - Buttelmann, Cebulski, Tavan - B. Kapakli, Ahlhorn.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.