• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

FUßBALL: TVE will endlich zu Hause punkten

21.10.2006

WESERMARSCH Der TV Esenshamm wartet auf eigenem Platz immer noch auf den ersten Punktgewinn. Die personelle Lage beim SV Brake hat sich weiter verschärft.

von jürgen schultjan WESERMARSCH - Fußball, Bezirksoberliga: TV Esenshamm – SF Oesede (heute, 18 Uhr). Die Null macht beiden Seite vor dem heutigen Duell reichlich Kopfschmerzen. Denn die Gäste warten nach dem neunten Spieltag bei vier Remis und fünf Niederlagen auf den ersten Sieg, der TV Esenshamm hat auf eigenem Platz immer noch keinen Punkt geholt. „Ich hoffe, wir können die Verunsicherung bei Oesede nutzen, denn wichtige Spieler wie Ingo Menkhaus im Angriff oder Fatmir Dusinovic sind noch nicht in Form“, hofft TVE-Coach Wolfgang Rohde, dass zu Hause der Knoten endlich platzt. Aber im Duell des Drittletzten gegen den Vorletzten ist die personelle Lage bei Esenshamm weiter nicht rosig. Da freut sich der Coach darüber, das Laszlo Kerekes nun doch keine fußballerische Pause einlegen wird, und Tirapol Panpakdi im Training solche Fortschritte gemacht hat, dass er vielleicht zu einem Kurzeinsatz eingewechselt werden könnte.

GVO Oldenburg – SV Brake (Sonntag, 22. Oktober, 15 Uhr). Beide Trainer, Patrick Zierott (GVO) und Ralf Voigt (SVB) kennen sich gut, wollen nach dem Spiel gemeinsam essen gehen. Wer dann bessere Laune mitbringen wird, ist angesichts zahlreicher Ausfälle auf beiden Seiten sehr offen. So schieben sich beide Parteien auch die Favoritenrolle hin und her. Fakt ist, dass Nico Petrillo (Nasenoperation) bei Brake ausfällt und auch Markus Bron nicht mitwirken kann. Da Jörg Seidels Einsatz eher unwahrscheinlich ist, muss die komplette Abwehr umgebaut werden. „Die Situation ist ungünstig, vielleicht treten wir die Flucht nach vorne an“, grübelt Ralf Voigt über Lösungen nach. Fehlen werden ihm obendrein der rotgesperrte Carten Feist und wahrscheinlich Stefan Diekmann (Urlaub). Bei Oldenburg wird Spielmacher Thorsten Willen ausfallen wie die offensiven Sebastian Kahl und Boma Gani-Ndesan. Gefährlich sind bei den Gastgebern vor allem Torjäger

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Emanuelle Nebo, um den sich wohl Patrick Oltmanns kümmern wird, und der zweifache Torschütze beim 3:0-Sieg zuletzt in Oesede, Rene Weber.

Bezirksliga Nordost: FC Viktoria Scheps1. FC Nordenham (Sonntag, 14 Uhr). Wie wichtig die Siege in Heidkrug und gegen Eversten waren, zeigt die Tatsache, dass der 1. FC Nordenham als Neunter nur sechs Punkte Vorsprung gegenüber dem morgige Gastgeber und Vorletzten aus Scheps hat. „Wir haben keinen Grund, nachlässig zu agieren“, warnt FCN-Coach René Jonker und hebt die Disziplin und Zweikampfstärke der Schepser um Torjäger Daniel Herbergs hervor. Die Gastgeber bangen noch um den Einsatz von Uwe Pawelczyk (Zerrung), können aber wieder Michael Kipke einsetzen. Beim 1. FC Nordenham ist alles an Bord, auch Martin Zelck stünde bereit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.