• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Unbekümmerte Elsfletherinnen bestehen Feuertaufe

10.09.2013

Wesermarsch Die in der Niedersachsenliga spielende Tischtennis-Mädchenmannschaft des Elsflether TB hat einen hervorragenden Saisonstart erwischt. Am Wochenende feierte sie einen 8:5-Sieg beim SV Jembke. Außerdem spielte sie gegen den Hoogstedter TV 7:7-unentschieden. Mit 3:1 Punkten sind die Elsfletherinnen dank ihres tollen Mannschaftsgefüges Tabellenführer. In der Frauen-Bezirksliga landete der Elsflether TB II derweil einen 8:6-Auswärtssieg gegen Olympia Wilhelmshaven.

Frauen, Bezirksliga TSR Olympia Wilhelmshaven - Elsflether TB II 6:8. In den Einzeln gegen Stefanie Meyer und Ilona Kuhlmann führte die Nummer drei der Gastgeberinnen, Kerstin Gichtbrock, jeweils mit 2:0 Sätzen. Aber die Elsfletherinnen gewannen die Partien jeweils mit 11:6 im entscheidenden Durchgang. Elsfleth ging 4:2 in Führung, musste aber bald den Ausgleich hinnehmen. Rieke Buse hatte das Spitzenspiel gegen Heike Wolfteich in fünf Sätzen verloren. Danach holte das untere Paarkreuz des ETB den entscheidenden Zwei-Punkte-Vorsprung heraus. Im Schlussdrittel blieben Überraschungen aus.

ETB II: Jantje Beer/Stefanie Meyer, Rieke Buse/Ilona Kuhlmann (1), R. Buse (2), Beer (1), Meyer (2), Kuhlmann (2).

Herren, 2. Bezirksklasse: TTC Waddens II - Oldenbroker TV 9:2. Die Gastgeber haben das Potenzial, oben mitzuspielen. Die Gäste wollen die Klasse halten. Waddens musste verletzungsbedingt auf Ralf Kucharczyk verzichten, dafür kam Uwe Rademacher aus der Vierten zum Einsatz. Die Gäste setzten sich im Eingangsdoppeln mit Olav Düser/Michael Krüger in fünf Sätzen gegen Christoph Szelnski/Bernd Cornelius durch. Im Einzel verlor der junge OTVer Luca Mosch trotz einer 2:0-Satzführung noch gegen Bernd Cornelius. Den zweiten Zähler für den OTV holte Heinz Block in drei Sätzen gegen Holger Beermann.

TTC II: Sascha Lehmann/Olaf Neckritz (1), Christoph Szelinski/Bernd Cornelius, Holger Bermann/Uwe Rademacher (1), Lehmann (2), Szelinski (2), Neckritz (1), Cornelius (1), Beermann, Rademacher (1);

OTV: Olav Düser/Michael Krüger (1), Jürgen Kikker/Lars Vink, Luca Mosch/Heinz Block, Kikker, Düser, Mosch, Krüger, L. Vink, Block (1).

Jungen, Bezirksklasse: Oldenburger TB - SV Nordenham 0:8. Nach 85 Minuten war das Spiel beendet. Die Gäste gaben nur zwei Sätze ab – eine Standortbestimmung ist deshalb unmöglich. An eins und zwei spielen beim SVN wie in der Vorsaison Joanna Graczyk und Christian Gewinn.

SVN: Christian Gewinn/Gerrit Claßen (1), Joanna Graczyk/Martin Eggert (1), Graczyk (2), Gewinn (2), Eggert (1), Claßen (1).

Niedersachsenliga Mädchen, SV Jembke - Elsflether TB 5:8. Gegen Jembke (Landkreis Gifhorn) wäre in den Eingangsdoppeln sogar noch mehr dringewesen. Während sich das Duo Sarah Gnandi/Damaris Radu in drei Sätzen durchsetzte, verloren Sara Radu/Mareike Schneider nach einer 2:0-Satzführung den Entscheidungssatz mit 11:13.

Bis zum 4:4 war die Partie ausgeglichen. Dann machte Damaris Radu mit einem 11:9-Sieg im Entscheidungssatz einen wichtigen Punkt. Elsfleth führte 6:4. Matchwinnerin war Elsfleths Nummer vier, Damaris Radu: Sie fuhr drei Siege ein – und punktete sogar gegen die Nummer zwei der Gastgeberinnen, bei denen Annika Santelmann (3) unbesiegt blieb.

ETB: Sara Radu/Mareike Schneider, Sarah Gnandi/ Damaris Radu (1), S. Radu (2), Schneider (1), Gnandi (1), D. Radu (3).

Hoogsteder SV - Elsflether TB 7:7. Die Mannschaften kämpften in der Grafschaft Bentheim fast drei Stunden lang um die Punkte. Nach den Doppeln (1:1) ging Hoogstede dank des oberen Paarkreuzes 3:1 in Führung. Sarah Gnandi musste nach einer 2:0-Satzführung noch ihr Spiel abgeben, und auch Sara Radu hatte im fünften Satz gegen Hoogstedes Nummer eins, Katrin Harms-Ensink, das Nachsehen.

Anschließend gewann die kampfstarke Mareike Schneider ein Marathonspiel mit vier Satzverlängerungen gegen Lea Maathuis mit 12:10, 11:13, 11:6, 11:13 und 10:12 – Elsfleth lag mit 3:5 zurück. Aber danach sorgte das untere Paarkreuz des ETB für den 5:5-Ausgleich. Im Schlussdrittel musste Sara Radu beim Fünfsatzerfolg gegen die Nummer drei der Gastgeberinnen, Nele Töller, alles geben. Erneut gute Nerven hatte derweil ihre Schwester Damaris. Auch ein 0:2-Satzrückstand gegen Lea Maathuis beeindruckte sie nicht. Sie gewann die folgenden drei Sätze und hat nach zwei Spielen eine Bilanz von 6:0-Siegen.

Mareike Schneider verpasste im letzten Einzel den möglichen Sieg: Sie gab zwar alles, aber ihr steckte noch das Fünfsatzspiel gegen Lea Maathuis in den Knochen. Sie verlor in vier Sätzen gegen die Nummer vier, Saskia Trüün.

ETB: S. Radu/Schneider, Gnandi/D. Radu (1), S. Radu (1), Schneider (1), Gnandi (1), D. Radu (3).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.