• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Nachwuchs-Team verpasst Qualifikation knapp

17.01.2019

Varel /Wesermarsch Das war Pech: Die E-Junioren-Fußballer des SV Brake haben am Wochenende in Varel die direkte Qualifikation zur Endrunde des EWE-Wintercups um ein Haar verpasst. Sie verloren das Spiel um Platz drei gegen den SV Eintracht Oldenburg mit 0:2. Die Oldenburger lösten damit das Ticket zum Finalturnier in der EWE-Arena – ebenso wie die Finalisten VfL Edewecht und FC Rastede. Die Edewechter hatten das Endspiel mit 3:2 (0:0) nach Siebenmeterschießen gewonnen. Das zweite Team aus der Wesermarsch, die SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor, verpasste den Sprung ins Halbfinale als Gruppenfünfter mit vier Punkten und 1:8 Toren.

Gruppenzweiter

Die Braker Kinder hingegen zogen mit acht Punkten und 8:3 Toren als Tabellenzweiter der Gruppe B in die Vorschlussrunde ein. Sie hatten gegen den TuS Büppel und den Post SV Oldenburg jeweils 0:0 gespielt, den SV Gotano mit 6:0 überrollt und den VfL Oldenburg mit 2:0 bezwungen. Nur den Rastedern mussten sie sich mit 0:2 geschlagen geben.

Die Kinder aus der Gemeinde Stadland spielten zum Auftakt gegen Eintracht Oldenburg 0:0. Anschließend setzte es in der Gruppe A Niederlagen gegen den SV Ofenerdiek (0:2), den FSV Jever (0:1) und den VfL Edewecht (0:5). Mit einem 1:0-Erfolg gegen den TV Apen feierten sie indes einen versöhnlichen Turnierabschluss.

Für die Braker Kinder ging es weiter. Und wie: Im Halbfinale gegen Edewecht stand es nach der regulären Spielzeit 0:0. Im Siebenmeterschießen setzten sich die Edewechter Kinder mit 2:0 durch. Im kleinen Finale mussten sich die Braker dem SVE Oldenburg schon nach der regulären Spielzeit beugen.

Losverfahren

Doch die Braker Kinder dürfen sich noch Hoffnungen auf eine Teilnahme am Endturnier machen. Als Verlierer des Spiels um Platz drei nehmen sie laut EWE an einer Sonderverlosung teil: Die 16. Mannschaft, die das Teilnehmerfeld beim Endturnier komplettiert, wird aus den jeweils viertplatzierten Teams der fünf Qualifikationsturniere per Los ermittelt.

Übrigens: Jakob Kaspers vom FC Rastede wurde als bester Torhüter, Elias Wester vom VfL Edewecht als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet.

Die Siegerehrung nach dem Turnier war gleichwohl für alle Spielerinnen und Spieler etwas Besonderes: Schließlich stellte sich der ehemalige Nationalspieler Torsten Frings mit auf die Mannschaftsfoto. Der frühere Mittelfeldspieler, der jetzt als Trainer arbeitet, erfüllte außerdem sämtliche Autogramm- und Fotowünsche der jungen Fußballerinnen und Fußballer.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.