• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Verein verliert viele Mitglieder

02.03.2016

Berne Das Jahr 2015 hätten die Mitglieder des Tennisvereins Berne eigentlich als gutes verbuchen können, wenn nicht eine besorgniserregende Abwärtsentwicklung bei der Mitgliederzahl zu verzeichnen wäre. Dennoch bleiben die Beiträge stabil und der Berner Tennisverein einer der günstigsten in der Umgebung, hieß es in den Berichten auf der Jahreshauptversammlung am Montagabend im Gasthaus Schütte.

Statt wie in den Vorjahren um die 100 Mitglieder, ist die Zahl der Berner Tennisfreunde auf 79 gesunken. Hinzu komme, sagte der Vorsitzende Hans Conze-Wichmann, dass ein großer Teil der Mitglieder, insbesondere im Jugendbereich, nicht zu den aktiven Spielern gehöre. „Bei diesem Trend sehe ich schwarz“, mahnte er, darüber nachzudenken, wie gegengesteuert werden könne. Auch seine Stellvertreterin machte auf den Ernst der Lage aufmerksam, der insbesondere beim Ollenfest spürbar war. „Mit so wenigen Aktiven fiel es schwer, so viel zu leisten“, sagte Ilona Varnhorn.

Der Bericht von Sportwart Klaus Grassau war dafür weitaus erfreulicher. Mit einer frisch in die Regionsliga aufgestiegenen Ü-40 Damen- und einer Ü-60 Herrenmannschaft startete der Berner Tennisverein im vergangenen Jahr in die Saison. Während sich die Herren mit einem fünften Platz zufriedengeben mussten, schafften es die Damen auf Anhieb auf Platz 2.

Auch 2016 werde der Verein diese beiden Mannschaften wieder anmelden, sagte Grassau. Erster Spieltag, bei dem die Damen in ihren neuen Trikots antreten werden, werde der 8. Mai sein.

Angesichts der bereits im August endenden Sommerferien hoffe er dennoch auf eine große Beteiligung an den Vereinsmeisterschaften am 9., 10. und 11. September, führte Grassau weiter aus. Das sei ein zentrales Ereignis im Verein, bei dem statt sportlicher Erfolge die Geselligkeit zähle.

Vier hoffnungsvolle Talente, zwei Neuzugänge – für Punktspiele sei es jedoch noch zu früh, bilanzierte Jugendwart Lutz von der Pahlen. Er bedauerte, dass die Trainersuche noch nicht erfolgreich war.

Platzwart Frank Weser nannte mit dem 1. und 2. April die Termine für die Vorbereitung der beiden Plätze. Die Saisoneröffnung ist für den 30. April geplant. Der Vorschlag, in den Sommermonaten regelmäßig eine Hilfskraft für Gartenarbeiten zu engagieren, kam bei den Mitgliedern gut an.

Bei den Wahlen herrschte Einigkeit: Der Vorsitzende Hans Conze-Wichmann, Sportwart Klaus Grassau und Kassenwart Henning Conze wurden in ihren Ämtern bestätigt. Neu ist Wilfried Varnhorn als Kassenprüfer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.