• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

FUßBALL-KREISLIGA IV: Verletzungspech bleibt dem TSV treu

21.04.2008

ABBEHAUSEN Seit Wochen verfolgt den TSV Abbehausen das Verletzungspech und auch in der Fußball-Kreisligapartie gegen Heidmühler FC II traf es die Grün-Gelben wieder: Nach 25 Minuten verdrehte sich Daniel Schönig das Knie und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Doch damit nicht genug: Nach 70 Minuten knickte TSV-Keeper René Albers bei einem Abschlag um und konnte das Spiel nur mit einem Tapeverband und unter starken Schmerzen beenden.

Das Trainerduo des TSV, Harald Renken und Jörg Frerichs, führte diese, und auch die Trainingsverletzung von Erhan Turan auf die schlechten Platzverhältnisse in Abbehausen zurück. Die Stadt Nordenham müsste sich unbedingt um die defekte Bewässerungsanlage des Kunstrasens kümmern. „Der Boden ist ohne Wasser einfach viel zu stumpf. Das ist eine echte Gefahr für jeden Spieler“, sagte Harald Renken.

Der TSV ging mit einer stark veränderten Aufstellung in die Partie. Man merkte der Mannschaft deutlich an, dass es an der Abstimmung fehlte. Der Spitzenreiter Heidmühler FC II bestimmte daher die erste Halbzeit und besaß einige gute Möglichkeiten. Daniel Isigkeit und Marcel Tholen scheiterten jedoch am Pfosten und an René Albers im TSV-Kasten (4., 13., 32.).

In der zweiten Hälfte legten die Hausherren zu und kamen immer besser ins Spiel. Die Mannschaft überzeugte nun vor allem läuferisch und kämpferisch. Aber auch die Spitzen Matthias Poppe und Erkan Turan strahlten nun mehr Torgefahr aus. Poppe war es auch, der die Führung für den TSV erzielte (57.).

Die Gäste brachten nun zwei zusätzliche Stürmer und warfen alles nach vorne – mit Erfolg. Daniel Isigkeit gelang nach Zuspiel von Maik Wittek der Ausgleich (71.) und Vitalis Buss erzielte in der Nachspielzeit noch das 2:1 für den HFC II mit einem Schuss aus 15 Metern. TSV-Keeper René Albers war an diesem Schuss noch mit den Fingerspitzen dran – ohne die Verletzung hätte er den Ball vielleicht gehalten, so aber verlor der TSV unglücklich.

TSV: Albers; Bölts, Lüdemann, Luga, Härtel, Herr, Walter, Poppe, Schönig (25. Thien), Bitter, Erkan Turan (64. Rebmann).

Tore: 1:0 Poppe (57.), 1:1 Isigkeit (71.), 1:2 Buss (90.+2).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.