• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

VERANSTALTUNG: Viel Akrobatik und gute Laune

05.02.2007

ATENS ATENS - Ein Feuerwerk der Turnkunst haben acht Kinder beim 35. Ball des Sports in der „Friedeburg“ entfacht. Die 6 bis 15 Jahre alten Mädchen und Jungen boten bei ihrem kurzen Auftritt spektakuläre Übungen. Mit ihrer gelungenen Mischung aus Sport und Akrobatik begeisterte die Turnsparte des SV Nordenham (SVN) unter der Leitung von Wolfgang Stelling die 370 Gäste am Sonnabend in der Stadthalle Nordenham. Vor einem Jahr hatten 450 Tänzer den Sportlerball gefeiert.

Das bewährte Festausschuss-Team des SVN hatte wieder hervorragende Arbeit geleistet. Und so bedankte sich dann auch die SVN-Vorsitzende Annemarie Hadeler bei Sabine Coners, Hergen Vogt, Heinz Renken, Horst Hullmann und Wilfried Haase für die gelungene Organisation. Jeweils einen Blumenstrauß und ein Präsent gab es für Heinz Renken und Hergen Vogt. Die anderen drei SVN-Mitglieder waren am Sonnabend aus familiären Gründen verhindert.

Das Quintett hatte bei Geschäftsleuten insgesamt 86 Preisen im Wert von 4100 Euro für die Tombola zusammengetragen – 1400 Euro mehr als vor einem Jahr. Binnen 150 Minuten waren alle Lose verkauft, was Hergen Vogt den attraktiven Gewinnen zuschrieb. Als Hauptpreis hatte ein Juweliergeschäft ein Schmuckset im Wert von 1200 Euro für die Tombola gespendet. Eine silberne Kette im Wert von 400 Euro sowie der Wochenend-Trip mit einem Cabriolet waren die drei ersten Preise.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine besondere Ehrung gab es für Inge Hoffmeister: Die 85-jährige Nordenhamerin hat nach den Worten von Annemarie Hadeler, die ihre 14. Eröffnungsansprache hielt, keinen der Sportlerbälle verpasst.

Mit der Verpflichtung der Band bewiesen die Organisatoren erneut eine glückliche Hand. Für die Musik war zum zweiten Mal nach 2006 die Nordenhamer Formation Prime Time zuständig. Die Musiker um den Frontmann Tommy Maréchal und Sängerin Diana Schmidt taten das wieder perfekt. Als Universaltanz erwies sich wie so oft der Foxtrott. Im „Ballsaal“ gab es – wie fast bei jedem Lied – ein dichtes Gedränge auf der Tanzfläche. Auf vielfachen Wunsch spielte Prime Time Walzer und Samba.

Tanz, Unterhaltung und gute Laune standen beim Ball des Sports im Mittelpunkt. Die Gäste hatten aber nicht nur ihren Spaß, sie leisteten auch noch einen guten Zweck. Freuen können sich nämlich einige Jugendsparten des SVN. Sie erhalten Anteile aus dem Tombola-Erlös.

Ulrich Schlüter Elsfleth / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2320
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.