• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Reiten: Viel Lob für die Organisatoren

26.06.2017

Jaderberg Ein fester Termin für die Reiter und Freunde des Pferdesports ist im Juni das Turnier des Jader Reitclubs (RC). Im „Dreiländereck“ in der Wesermarsch gehört das Pferdesport-Turnier zu einem der größten. Bei über 1100 Nennungen brachten sich diesmal 480 Reiter mit 580 Pferden ein. Insgesamt standen 34 Prüfungen auf dem Programm. Es begann mit dem leichtem „Aufgalopp“, den ersten Wettbewerben für die Jungpferde.

Ein Team von 50 Helfern sorgte dafür, dass alles wie „geschmiert“ ablief. In Teams aufgeteilt, hatten sich bewährte Einheiten mit der Erfahrung von nunmehr 17 Turnieren herauskristallisiert. Das Ganze lief bei der 2. Vorsitzenden Anke Nethke zusammen. Da ging es oft um Dinge, die der Besucher oft nicht mitbekommen hat. „Den Boden richtig hinzukriegen“ beispielsweise sei eine knifflige Aufgabe, sagte Nethke. Der Untergrund bestehe aus Sandboden, da sei die Grasnarbe leicht zu trocken und der Boden zu hart. Aus diesem Grund wurde in den zwei Wochen vor Turnierbeginn regelmäßig gewässert.

Die Rückmeldung der Reiter dazu war positiv: „Beste Bedingungen“, sagten diese und gaben den Verantwortlichen Recht: „Alles richtig gemacht“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für die Technik war Günther Dietrich zuständig. Unter seiner Anleitung wurde in den Wochen vorher fleißig gewerkelt. Insgesamt wurde die Außenanlage im Laufe der Jahre immer weiter mit der Technik verkabelt und dem neusten Stand angepasst.

Das traf auch auf die Halle zu. So wurde ein neuer Boden eingebracht.

Für die sportlichen Entscheidungen standen den Reitern drei Plätze, die Halle sowie das Dressurviereck und der Springplatz draußen zur Verfügung. Für die Anordnung der Hindernisse war Parcourschef Wolfgang Sagner aus Petersfehn verantwortlich.

Ein wichtiges Unterfangen ist stets das leibliche Wohl. Das hierfür zuständige Team war an den Turniertagen von 6.30 Uhr bis 20 Uhr im Einsatz. „Für das Catering haben sich die Mütter von den Ponykindern hervorragend eingebracht“, lobte Nethke.

Was bei dem Turnier auffiel: etliche junge Helfer haben sich mit eingebracht. Geschäftsführerin Brigitte Dietrich: „Die Jugendlichen haben von sich gefragt, ob und wo sie helfen können.“

Der Vorsitzende des RC Uwe Nethke fasste am Ende schließlich zusammen: „Das Lob von etlichen Pferdefreunden ist für uns der Anstoß und die Energie für die nächsten Aufgaben“. Er ergänzte: „Stolz bin ich auf den Zusammenhalt im Verein. Alle haben mitgemacht.“

Das Turnier im kommenden Jahr 2018, vom 8. bis 10. Juni, können sich die Pferdefreunde deshalb schon fest im Terminkalender eintragen.


     www.jader-reitclub.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.