• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Viele Urkunden und goldene Medaillen

31.03.2010

RODENKIRCHEN Kaum einer der rund 120 Teilnehmer ging leer aus bei der Sportlerehrung für 2009 der Gemeinde Stadland in der Markthalle Rodenkirchen am Montagabend. Als herausragende Athletin hatte sich wieder einmal Christina Damken (KBV Reitland) präsentiert. Die Friesensportlerin wurde für ihre erbrachten Leistungen bereits zum fünften Mal in Folge mit der Goldmedaille geehrt.

Dem Bürgermeister Boris Schierhold war es vorbehalten, Urkunden und Medaillen an die Sportler zu überreichen. So hatte Christina Damken mit der Hollandkugel in der Einzel- und Mannschaftswertung sowie im Straßenkampf mit der Mannschaft die deutsche Meisterschaft errungen.

Zwei Titel errungen

Die Völkerballerinnen des AT Rodenkirchen wurden gleichfalls mit Gold belohnt. Sie hatten die Titel der Bezirks- und Landesmeisterschaft errungen. Dem Team gehören Christiane Nemeyer, Aaltje Claßen, Katrin Hantke, Katja Knupp, Christina Joachimsthaler, Joana Keppel, Martina Joachimsthaler, Alexandra Paradies, Michaela Meyer, Dorothea Gradic, Saskia Joachimsthaler, Janina Bliefernich, Jasmin Berkhout, Siasse Hellmers, Alexandra Gradic, Tanja Drieling und Julia Ahlhorn an.

Gold gab es auch für die Boßler des KBV Reitland. Die Männer belegten bei der Landesmeisterschaft den 1. sowie bei der FKV-Meisterschaft den 2. Platz (jeweils in der Altersklasse Männer III). Der Mannschaft gehören Heinz Böning, Hans-Günther Freese, Gerd Heuermann, Dieter Maas, Gerold Fuhrken, Reinhold Netzlaff und Ernst Scherweit sowie Hans-Georg Basshusen, Udo Marquard und Friedhelm Hemken, Erwin Hadeler und Enno Wilksen an.

Über Silber freute sich die weibliche B-Jugend des KBV Reitland. Die Boßlerinnen Wiebke Arens, Sabrina Basshusen, Carina Bliefernich, Leslie Hardt und Sabrina Joachimsthaler hatten bei den Landesmeisterschaften den 2. Platz errungen.

Ebenfalls mit Silber wurde die Leistung der Junioren des Schützenvereins Reitland belohnt. Mit der Luftpistole hatten Martin Hinkelmann, Arnee Brunken und Theis Jansen bei den Bezirksmeisterschaften den hervorragenden ersten Platz erkämpft.

Vier Mannschaften wurden mit Bronze geehrt. Dazu zählte die Tischtennis-Mädchenmannschaft des Seefelder TV mit Marina Burow, Christin Burow, Vanessa Schierloh, Svenja Lienemann, Stephanie Stolle und Trainer Udo Lienemann, die in den zurückliegenden vier Jahren unter anderem den Kreis- und Wesermarsch-Pokal gewannen.

Die Boßelfrauen III des KBV Reitland Elsbeth Abbenseth, Erika Bunjes, Hela Ehlers, Hilke Freese, Edith Wilkens und Wilma Wilksen erhielten für ihren zweiten Platz bei den Landesmeisterschaften ebenfalls Bronze.

Zweimal Schützenverein

Bronze gab es dann noch zweimal für den Schützenverein Reitland. Günter Sommer, Reiner Hülstede und Jürgen Gollenstede (Männer Altersklasse) sowie Volker Kächele, Stefan Hülstede und Henning Sommer (Männer) hatten beim Schießen auf die laufende Scheibe bei den Bezirksmeisterschaften jeweils den zweiten Platz errungen.

Die Gemeinde Stadland belohnte die guten Leistungen ihrer Sportler mit insgesamt 13 Gold-, zehn Silber- und sieben Bronzemedaillen.

Über die Ehrung weiterer Sportler wird die NWZ  in einer der kommenden Ausgaben berichten.

Ulrich Schlüter Elsfleth / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2320
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.