• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Vier Schüler qualifizieren sich für Berlin

13.03.2010

NORDENHAM Nach zwölf Jahren Pause haben sich wieder Schüler, die von Wolfgang Stelling beim Sportverein Nordenham trainiert werden, für den Bundeswettbewerb der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“ qualifiziert. Im Geräteturnen (Wettkampf IV) gewannen vom Gymnasium Nordenham Sarah Hemme, Julia Bentink, Lukas Höpken und Daniel Hein den Landesentscheid 2010.

Zuletzt hatten Schüler aus der Orientierungsstufe und der Realschule I, die bei Wolfgang Stelling trainiert hatten, in den Jahren 1990, 1991, 1992, 1994 und 1998 Landesentscheide im Geräteturnen gewonnen und sich damit für den Bundeswettbewerb qualifiziert. Das Bundesfinale findet vom 4. bis 8. Mai in Berlin statt.

Für den jetzt von Gymnasiasten gewonnenen Wettbewerb in Winsen an der Luhe hatten sich sechs Mannschaften qualifiziert. Die Nordenhamer erreichten in allen Disziplinen den 1. Platz. Trainer Wolfgang Stelling und seine Frau Rosita hatten sie begleitet. „Es ist schön, wenn man eine so starke Gruppe im Verein hat,und das motiviert vielleicht auch für den Schulsport“, freut sich Trainer Stelling über den Erfolg der Gymnasialschüler.

Sie hätten einen Vielseitigkeitswettkampf gewonnen, bei dem auch gute Teamarbeit sowohl beim Synchron-Turnen als auch in der Staffel gefordert gewesen seien.

Die Turn-Disziplinen in Winsen an der Luhe waren: Reck, Boden, Sprung, Schwebebalken, Barren, Synchron-Turnen und Schattenrollen sowie auch Hockwenden an einer Bank und als Zusatzprüfungen Standweitsprung, Seilklettern und Staffellauf.

Die vier erfolgreichen Geräteturner im Alter von elf und zwölf Jahren sind bereits seit ihrem fünften oder sechsten Lebensjahr aktiv.

„Mir macht vor allem Spaß, so viele neue Übungsteile zu lernen“, sagt Daniel Hein (12). Ähnlich sieht es Lukas Höpken (12): „Das ist nicht immer das Gleiche wie beim Fußball.“ Die Lieblingsgeräte von Julia Bentink (11) sind Stufenbarren und Reck. Sarah Hemme (12) hält viel Bewegung für wichtig, um fit zu bleiben. „Dabei mag ich Anspruchsvolles.“

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2206
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.