• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 10 Minuten.

Sechs Menschen betroffen
Delta-Variante im Landkreis Vechta nachgewiesen

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Gesundheitssport: Vital-Zentrum eine Erfolgsgeschichte

09.02.2011

NORDENHAM In der Planungsphase war das Projekt nicht unumstritten, aber längst sind die Kritiker von einst verstummt: „Das Vital-Zentrum ist eine Erfolgsgeschichte“, sagt Annemarie Hadeler. Die Vorsitzende des SV Nordenham und ihr Stellvertreter Günter Funke sind froh, dass der Verein damals die Entscheidung für den Bau des Gesundheits- und Fitnesszentrums getroffen hat. Die Vital-Eröffnung liegt jetzt 15 Jahre zurück. Dieses kleine Jubiläum begeht der SVN mit zwei Aktionswochen und einer Dankeschönfeier für alle Vital-Mitglieder, die von Anfang an dabei sind.

Am 20. Januar 1996 hatte der Verein nach zweijähriger Vorbereitungsphase den Neubau an der Rudgardstraße in direkter Anbindung an das damalige Sportheim eröffnet. „Das war schon etwas Besonderes für Nordenham und unseren Verein“, erinnert sich Annemarie Hadeler. Als Leiter des Vitals war damals Ulrich Kaphengst tätig.

Start mit 483 Mitgliedern

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dass der SVN eine Marktlücke getroffen hatte, zeigte die große Resonanz: Schon im ersten Jahr nahm das Vital 483 Mitglieder auf, davon 363 im Gerätepark und 120 im Gymnastikbereich. Die Kurve kletterte schnell weiter nach oben und kam erst 2003 vorübergehend zum Stillstand, weil das Gesundheitszentrum aus den Nähten platzte. Um die anhaltende Nachfrage erfüllen zu können, musste mehr Platz geschaffen werden.

Nach ersten Umbaumaßnahmen in den Jahren 2001 und 2005 folgte 2007 eine großer Erweiterung um rund 200 Quadratmeter. Dieses Projekt, in das der SVN etwa 260 000 Euro investierte, war durch die Aufgabe des angrenzenden Sportheims möglich geworden. Seitdem verfügt das Vital-Zentrum über ein breitgefächertes Angebot an Funktionsräumen. Dazu gehören der Gerätepark und der Gymnastikraum ebenso wie eine Sauna und ein Ausdauerbereich sowie gesonderte Räume für Indoor-Cycling und Kinderbetreuung. Die Gesamtfläche des Vitals beträgt jetzt rund 650 Quadratmeter.

Nach wie vor ist das Vital in die Sparten Gerätepark und Gymnastikbereich aufgeteilt. Für den Gerätepark sind zurzeit 673 Mitglieder angemeldet, während 205 Sportler an den Kursen im Vital-Gym teilnehmen. Hinzu kommen 28 Kombi-Mitglieder, die in beiden Sparten aktiv sind.

„Wir sind mit der Entwicklung sehr zufrieden“, sagt Günter Funke. Nach seinen Angaben gibt der SVN alljährlich rund 30 000 Euro für neue Geräte im Vital aus. Zuletzt wurden moderne Rudergeräte, Ergometer und Indoor-Cycling-Räder angeschafft. Auch auf die bauliche Unterhaltung legt der Vorstand viel Wert. Nachdem im vergangenen Jahr die Herrenduschen saniert wurden, ist jetzt der Sanitärbereich der Damen an der Reihe. Zudem sollen in diesem Jahr die Risse in der Fassade beseitigt und die Deckenisolierung verbessert werden.

Leiterin ist Anskje Kiene

Das Personal ist mittlerweile auf 24 Trainer und Übungsleiter, zwei Tresenkräfte und einen Zivildienstleistenden angewachsen. Für die Leitung ist Anskje Kiene zuständig, die bei Bedarf von Astrid Siefken vertreten wird. Von Beginn an gehören Britta Freese, Renate Sieghold, Kerstin Eppler, Brigitte Oeff und der Physiotherapeut Werner Fuchs zum Vital-Team.

Für Montag, 14. Februar, lädt der Verein alle Mitglieder der ersten Stunde – das sind immerhin 66 – zu einer Dankeschönfeier ein. Beginn ist um 18 Uhr im Vital. Zudem starten an dem Tag die Aktionswochen, die bis zum 28. Februar laufen. In dem Zeit raum gibt es verschiedene Sonderaktivitäten und -angebote im Vital. Zum Beispiel eine Mitgliedsaufnahme zu vergünstigten Konditionen am 16. Februar, ein Tanz-Workshop am 19. Februar und ein skandinavischer Wellnesstag am 26. Februar.

Norbert Hartfil Redaktionsleitung Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2201
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.