• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Vereine: Vorstandsämter in Rekordzeit besetzt

09.03.2015

Augustgroden Im Rekordtempo fand die Wahl des Vorstandes beim Bürgerverein Augustgroden statt. Der alte und neue Vorsitzende Hergen Hülstede legte nach seiner Wiederwahl ein hohes Tempo vor und ließ zügig die Ämter von den rund 100 anwesenden Mitgliedern besetzen. Da staunte auch der Vorsteher des II. Oldenburgischen Deichbandes, Burchard Wulff, und sprach von schwindelerregenden Wahlen.

Da die bisherige 2. Vorsitzende Petra Burow sich verstärkt um das Vereinsheim kümmert und sich zudem im Festausschuss engagiert, stand sie für eine Wiederwahl nicht zu Verfügung. Für sie wählte die Versammlung Torben Hülstede. Der 3. Vorsitzende Helmut Burow wurde in seinem Amt bestätigt.

Auch Kassenwart Berthold Meissner wurde für weitere zwei Jahre gewählt. Er kündigte aber an, dass er nach 24 Jahren im Amt langsam ans Aufhören denke und zu diesem Zweck gerne einen Nachfolger einarbeiten würde. Somit wurde Steffen Meissner zu seinem Assistenten gewählt, der nun die Gelegenheit bekommt, sich die Kassenarbeit des Bürgervereines kennenzulernen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch Schriftführerin und Pressewartin Gisela Boelen kandidierte nicht wieder. Sie hat zwei Nachfolger, Wolfgang Fritz als Schriftführer und Ilona Fritz als Pressewartin. Die Kinderbetreuerinnen Gaby Wührmann, Rona Büsing, Sandra Onken und Heike Manthei wurden bestätigt. Luftkegelwart Harry von Minden wird zukünftig ebenfalls Unterstützung durch Pascal von Minden haben, der dafür offiziell in den Festausschuss gewählt wurde. Ebenfalls neu in den Festausschuss gewählt wurde der erst 16-jährige Patrick Gust.

„Damit haben wir es geschafft, unsere Frauenquote von 30 Prozent einzuhalten“, scherzte Berthold Meissner beim Blick auf die Zusammensetzung des Vorstandes und erweiterten Vorstandes nach den Wahlen. Der Bürgerverein Augustgroden zählt nun 360 Mitglieder, davon 21 Ehrenmitglieder und 25 Kinder.

In seinem Bericht blickte Hergen Hülstede auf die vielen Veranstaltungen zurück, die sich durch das gesamte Jahr zogen und mit der Müllsammel-Aktion, dem Osterfeuer, dem Maibaumsetzen, dem Andelfest, Spieleabenden und Ausflügen eine breite Palette an Aktivitäten zeigten.

Auch in 2015 ist das Programm vollgepackt. Der nächste Termin ist der Spielabend am 20. März um 19.30 Uhr im Vereinsheim an der Bäderstraße. Mitglieder ab 15 Jahren können dort Skat und Mensch-Ärger-Dich-Nicht spielen. Einen Tag später beginnen die Vorbereitungen für das Osterfest mit dem Strauchgutsammeln in Seefeld und umzu. Die Helfer treffen sich um 9 Uhr am Vereinsheim. Das Osterfeuer wird dann am Sonnabend, 4. April, in Hobenbrake bei Sonnenuntergang am Fuße des Deiches entzündet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.