• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tischtennis: Waddens landet lockeren Heimerfolg

18.03.2014

Wesermarsch Die Tischtennisspieler des TTC Waddens haben am Wochenende einen souveränen Heimsieg gegen Bezirksliga-Schlusslicht MTV Jever gefeiert. Damit sicherten sie sich Tabellenplatz drei.

Dagegen verlor der Elsflether TB die Spitzenpartie der 1. Bezirksklasse gegen den Hundsmühler TV III knapp mit 7:9. Durch den 9:5-Erfolg des TuS Wahnbek bei TuRa Oldenburg steht fest, dass der Tabellenachte TTG Jade in die Relegation muss.

Herren: Bezirksliga, TTC Waddens - MTV Jever 9:1. Mit der Stammbesetzung ließ Waddens gegen den Tabellenletzten nichts anbrennen. Lediglich Wierich Suhr/Rainer Gallasch verloren. Andreas Guhse/Werner Dorn, Michael Burhop/Steffen Heber, Werner Dorn und Steffen Heber feierten Fünfsatzerfolge. Andreas Guhse und Werner Dorn überzeugten gegen Jevers Nummer eins, Hans-Jürgen Steinau. Der TTC hat sich damit Platz drei (22:8) gesichert. Mannschaftsführer Wierich Suhr: „Wir sind zufrieden. Mal schauen, wie wir uns jetzt gegen die zwei Spitzenmannschaften schlagen werden.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TTC: Andreas Guhse/Werner Dorn (1), Wierich Suhr/Rainer Gallasch, Michael Burhop/Steffen Heber (1), A, Guhse (2), Dorn (1), Suhr (1), Gallasch (1), Burhop (1), Heber (1).

1. Bezirksklasse: Elsflether TB - Hundsmühler TV III 7:9. Spannendes Spitzenspiel: Die Teams bekämpften sich 3:45 Stunden. Aus den Doppeln gingen die Hausherren mit einer 2:1-Führung hervor. Das obere Paarkreuz des ETB kam aber nicht richtig zum Zug. Den Anschluss zum 3:4 stellte Mannschaftsführer Thorsten Hindriksen mit dem Fünfsatzerfolg gegen Julien Minnemann her. Danach gingen im unteren Paarkreuz die Einzel über fünf Sätze: Der junge Domenik Felker hatte mit 11:13 im Entscheidungssatz das Nachsehen. Dagegen konnte sich Senior Hartmut Behrje über ein 12:10 im Fünften freuen.

Im zweiten Durchgang setzte es Niederlagen von Schönberg und David Siefke gegen Cuong Ngyen und Oliver Leubert. Elsfleth geriet mit 4:7 in Rückstand. Hoffnung kam durch die Erfolge von Thorsten Hindriksen und Stephan Radke auf. Domenik Felker sorgte für den 7:7-Ausgleich. Dann musste Hartmut Behrje eine 10:12-Niederlage im Entscheidungssatz einstecken. Anschließend bedeutete das 0:3 des Abschlussdoppels Christian Schönberg/Stephan Radke gegen Nguyen/Burkert die Niederlage.

Mannschaftsführer Thorsten Hindriksen: „Insgesamt boten die Gäste die etwas kompakterer Mannschaftsleistung. Hundsmühlens Sieg geht in Ordnung.“ Der HTV III (25:7) führt die Tabelle vor dem OTB II (22:6), SV Eintracht Oldenburg (22:8) und dem ETB (21:9) an.

ETB: Christian Schönberg/Stephan Radke (1), David Siefke/Hartmut Behrje, Thorsten Hindriksen/Domenik Felker (1), Schönberg, Siefke, Hindriksen (2), Radke (1), Felker (1), Behrje (1).

Frauen, Bezirksoberliga: Elsflether TB - Vareler TB 8:4. Im Kellerduell feierte Elsfleth den erhofften Sieg gegen den Vorletzten. Nach den Doppeln (1:1) holte das obere Paarkreuz die Führung zum 3:1 heraus. Anschließend verlor Ilona Hindriksen in fünf Sätzen. Im zweiten Durchgang hatte das obere Paarkreuz das Nachsehen. Plötzlich stand es 4:4. Danach lief es bei den Huntestädterinnen, wobei Uschi Peuker sich in fünf Sätzen gegen die Nummer eins, Christina Groß, durchsetzte.

ETB: Meike Behrje/Ilona Hindriksen, Susanne Meißner/Uschi Peuker (1), Behrje (2), Meißner (1), Peuker (3), Hindriksen (1).

Hundsmühler TV II - Elsflether TB 8:1. Beim Tabellendritten waren die Gäste chancenlos. Den Ehrenpunkt holte Meike Behrje nach einem 0:2-Satzrückstand gegen Claudia Bonhagen. Im zweiten Einzel glich Susanne Meißner nach einem 0:2 nach Sätzen aus, nur um den Entscheidungssatz mit 7:11 zu verlieren.

Der Tabellenachte Elsfleth ETB (10:24) hat drei Punkte Vorsprung vor Eversten und wird wohl in die Relegation gehen.

ETB: Behrje/Hindriksen, Meißner/Peuker, Behrje (1), Meißner, Peuker, Hindriksen.

Bezirksklasse: TuRa Oldenburg - TTG Jade 8:0 kampflos. Der Tabellenfünfte trat beim Meister nicht an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.