• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Waddens landet mühelosen Auswärtssieg

11.11.2014

Elsfleth Die in der Bezirksliga spielende Tischtennis-Mannschaft des TTC Waddens hat am Wochenende einen mühelosen Sieg gefeiert. Sie gewann beim MTV Jever mit 9:2. Mit 8:2 Punkten ist der TTC Rang Zweiter. Erster ist SW Oldenburg IV mit 9:3 Zählern. Auch Aufsteiger TuS Ekern hat zwei Minuspunkte.

Derweil führt der Elsflether TB die Tabelle der 1. Bezirksklasse mit 12:0 Zählern an. Einen Punktgewinn verbuchte die TTG Jade im Kampf um den Klassenerhalt. Jades Reserve freute sich über den ersten Saisonsieg in der 2. Bezirksklasse.

Herren: Bezirksliga, MTV Jever IV - TTC Waddens 2:9. Die Marienstädter traten am frühen Sonntagnachmittag ohne ihre Nummer eins, Thorsten Hinrichs, an. Zwar lief bei Waddens zu Beginn noch nicht alles rund – Emanuel Radu/Josif Radu und Rainer Gallasch/Wierich Suhr mussten über fünf Sätze gehen –, doch nach den Doppeln führte Waddens schon mit 3:0. Andreas Guhse/Werner Dorn hatten in vier Sätzen gewonnen. Die Gäste bauten die Führung sogar auf 5:0 aus. Aber das mittlere Paarkreuz hatte Probleme. Zwar glich Josif Radu einen 0:2-Satzrückstand aus. Doch den Entscheidungssatz gegen Oliver Bohnen verlor er 10:12. Zwei leichte Fehler nach dem 10:10 hatten ihm die erste Saisonniederlage eingebrockt.

Rainer Gallasch verlor beim 1:3 gegen den unangenehmen Günther Rothenhäuser drei Sätze in der Verlängerung. Wierich Suhr ging schnell 2:0 in Führung. Aber der Mannschaftsführer der Butjenter musste sich noch mächtig strecken. Er gewann mit 12:10 im Entscheidungssatz. Das obere Parkreuz des TTC mit Emanuel Radu und Andreas Guhse überzeugte mit je zwei Siegen.

TTC: Andres Guhse/Werner Dorn (1), Emanuel Radu/Josif Radu (1), Rainer Gallasch/Wierich Suhr (1), E. Radu (2), A. Guhse (2), J. Radu, Gallasch, Suhr (1), Dorn (1).

1. Bezirksklasse: TTV Brake - Elsflether TB 4:9. Aufsteiger Brake hatte Pech: Die Kreisstädter verloren sechs Partien im Entscheidungssatz: Rainer Haase/Frank Meißner verloren gegen Christian Schönberg/Stephan Radke, und Jens Meißner/Jens Leiminer unterlagen Wolfgang Grimm/Luca Mosch. Matthias Büsing kassierte eine Niederlage gegen Domenik Felker, Jens Meißner zog gegen Stephan Radke den Kürzeren. Thorsten Dannemeyer verlor gegen Thorsten Hindriksen, Jens Meißner gegen Domenik Felker. Beim ETB waren David Siefke und Hartmut Behrje von Wolfgang Grimm und Luca Mosch ersetzt worden. Der ETB war schnell mit 5:1 in Führung gegangen. Mehr als Ergebniskosmetik war für Brake aber nicht drin.

TTV: Thorsten Dannemeyer/Matthias Büsing (1), Rainer Haase/Frank Meißner, Jens Meißner/Jens Leiminer, Haase, Dannemeyer, Büsing (1), J. Meißner, F. Meißner (1), Leiminer; ETB: Christian Schönberg/Stephan Radke (1), Thorsten Hindriksen/Domenik Felker, Wolfgang Grimm/Luca Mosch (1), Schönberg (2), Hindriksen (2), Radke (1), Felker (2), Grimm, Mosch.

SV Eintracht Oldenburg - TTG Jade 8:8. Beim Tabellenvierten traten die Gäste ohne Andre Puncken und Hans-Jörg Diers aus dem mittleren Paarkreuz an. Für sie spielten die Nachwuchs-Asse Arne Schwarting und Arne Osterthun. Wegen ihres QTTR-Werts spielten sie im oberen Paarkreuz. Das etatmäßige obere Paarkreuz mit Tim Odrian und Turhan Zivku rückte in die Mitte. Schon nach den Doppeln liefen die Gäste einem Rückstand hinterher. Die beiden Nachwuchsspieler konnten diesmal keine Akzente setzen. Tim Odrian gewann beide Einzel – die Mitte und das untere Paarkreuz verbuchten jeweils eine 3:1-Bilanz. Jan Müller blieb unbesiegt. Das Remis rettete das Schlussdoppel Tim Odrian/Turhan Zivku mit einem 11:9-Sieg im Entscheidungssatz. Mit 3:7 Zählern steht Jade auf Platz acht.

TTG: Tim Odrian/Turhan Zivku (1), Arne Schwarting/Arne Osterthun, Volker Schwob/Jan Müller (1), Schwarting, Osterthun, Odrian (2), Zivku (1), Schwob (1), J. Müller (2).

Hundsmühler TV IV - TTV Brake 9:5. Im Kellerduell mit den zuvor sieglosen Hundsmühlern gerieten die Kreisstädter mit 1:4 in Rückstand. Rainer Haase/Frank Meißner hatten sich im Fünften durchgesetzt. Haase führte anschließend gegen Arno Kampen mit 2:0, verlor aber dennoch mit 2:3. Danach verkürzte die Mitte auf 4:3. Matthias Büsing hatte gegen Routinier Ralf Scheffel nach einer 2:0-Satzführung den Ausgleich hinnehmen müssen, aber im Schlusssatz gute Nerven bewiesen (12:10). Danach trugen sich nur noch Frank Meißner und Matthias Büsing in die Siegerliste ein. Jens Meißner verlor sein zweites Einzel in fünf Sätzen gegen Scheffel. Aufsteiger Brake ist Letzter (0:8 Punkte) und hat bereits drei Punkte Rückstand auf den Tabellenneunten Hundsmühlen.

TTV: Dannemeyer/Büsing, Haase/F. Meißner (1), J. Meißner/Leiminer, Haase, Dannemeyer, Büsing (2), J. Meißner (1), F. Meißner (1), Leiminer.

Elsflether TB - DSC Oldenburg 9:5. Gegen den Bezirksliga-Absteiger trat der ETB mit der Stammformation an. Aus taktischen Gründen stellte er im Einzel die Nummer sechs, Hartmut Behrje, auf. Doch der am Knie verletzte Elsflether gab sein Einzel kampflos ab. Wäre er nicht aufgestellt worden, hätte sich die Nummer eins aus der Zweiten in der Ersten festgespielt. Für Behrje kam im Doppel Rudolf Lessenich zum Einsatz. Die Hausherren holten schnell eine 4:1-Führung heraus. Dann verkürzten die Gäste auf 3:4. Nach dem 5:4 sorgte das obere Paarkreuz, das unbesiegt bliebt, für die 7:4-Führung. Dabei hatte David Siefke einen 0:2-Rückstand gegen Tobias Jahn in einen Sieg umgebogen. Die Huntestädter stehen mit 12:0 Zählern bestens da.

ETB: Schönberg/Radke (1), David Siefke/Rudolf Lessenich, Hindriksen/Felker (1), Schönberg (2), Siefke (2), Hindriksen, Radke (1), Felker (2), Behrje.

2. Bezirksklasse: Oldenburger TB III - TTG Jade II 4:9. Im Kellerduell mussten die Gäste auf ihre Nummer eins, Jörg Segebade, verzichten. Für ihn spielte Burkhard Bolles, der im Doppel und Einzel unbesiegt bleiben sollte. Aus den Doppel gingen die Jader mit einer 2:1-Führung heraus. Udo Dierks/Ralf Rüthemann feierten nach einem 0:2-Satzrückstand noch einen 3:2-Sieg gegen die spielstarken Brüder Hiroki und Kohei Ishizaki.

Das obere Paarkreuz war spannend. Udo Dierks musste sich Kohei Ishizaki im fünften Satz mit 9:11 geschlagen geben. Dagegen freute sich Jan-Ole Tönjes über seinen ersten Saisonsieg gegen Hiroki Ishizaki nach fünf Sätzen.

Nach dem 3:3 holte das untere Paarkreuz mit Wolfgang Böning und Burkhard Bolles den Vorsprung zum 6:3. heraus. Im zweiten Abschnitt musste nur Tönjes (gegen Kohei Ishizaki) ein Spiel abgeben. Dagegen überzeugte Dierks in vier Sätzen gegen Hiroki Ishizaki. In der Mitte blieb Thorsten Büsing unbesiegt. Den Matchpunkt holte Ralf Rüthemann. Mit 3:7 Punkten belegt die Jader Reserve Platz acht.

TTG II: Jan-Ole Tönjes/Thorsten Büsing, Udo Dierks/Ralf Rüthemann (1), Wolfgang Böning/Burkhard Bolles (1), Tönjes (1), Dierks (1), Büsing (2), Rüthemann (1), Böning (1), Bolles (1).

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.