• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Waddens untermauert Ausnahmestellung

02.12.2014

Wesermarsch Die Tischtennisspieler des TTC Waddens haben das erste Etappenziel im Kampf um den Aufstieg in die Bezirksoberliga erreicht. Am Wochenende feierten sie mit einem 9:1-Sieg gegen die TSG Bokel die Herbstmeisterschaft in der Bezirksliga. Diesen Titel sicherte sich auch der Elsflether TB in der 1. Bezirksklasse dank eines 9:3-Erfolges gegen Waddens II.

Männer, Bezirksliga: TTC Waddens - TSG Bokel 9:1. Werner Dorn traf auf sein ehemaliges Team. Von 2009 bis 2012 hatte er für die Ammerländer gespielt. Waddens führte gegen das Schlusslicht nach den Doppeln mit 3:0. Emanuel Radu/Josif Radu und Rainer Gallasch/Wierich Suhr hatten Vier-Satz-Erfolge gefeiert, Andreas Guhse/Werner Dorn ihre Partie im fünften Satz gewonnen.

Im Einzel besiegte Emanuel Radu den überforderten Will, während Andreas Guhse ein tolles Spiel gegen Abwehrspezialist Bargmann mit 3:1 gewann. Auch Josif Radu ließ nichts anbrennen. Die einzige Niederlage kassierte Rainer Gallasch nach einer 2:1-Führung gegen Stephan Janssen. Wierich Suhr wurde im unteren Paarkreuz kaum gefordert. Emanuel Radu düperte Bargmann mit seinen Topspinschlägen, und Dorn bog einen 1:2-Rückstand gegen Christian Willenbrink noch in einen Sieg um.

Am Sonntag steigt das absolute Spitzenspiel. Die Butjenter empfangen den Tabellenzweiten FC Rastede II. „Wir hoffen auf kräftige Unterstützung unserer Fans“, sagte Waddens’ Mannschaftsführer Wierich Suhr.

TTC: Emanuel Radu/Josif Radu (1), Andreas Guhse/Werner Dorn (1), Rainer Gallasch/Wierich Suhr (1), E. Radu (2), A. Guhse (1), J. Radu (1), Gallasch, Suhr (1), Dorn (1).

1. Bezirksklasse: Elsflether TB - TTC Waddens II 9:3. Entscheidend war Elsfleths Nervenstärke: Die Hausherren gewannen alle fünf Fünf-Satz-Spiele und feierten einen – gerade in dieser Deutlichkeit – unerwarteten Heimsieg. Der ETB spielte ohne Hartmut Behrje, Stephan Radke und Thorsten Hindriksen. Die Gäste waren ohne Pawel Sobczyk angereist.

Zunächst setzten sich die favorisierten Doppel durch: Christian Schönberg/Domenik Felker vom ETB besiegten Michael Burhop/Christoph Szelinski, und die Butjenter Steffen Heber/Sascha Lehmann bezwangen David Siefke/Jan-Eric Dettmar. Das dritte Doppel entschieden Elsfleths Heinz-Hermann Buse/Daniel Jungmann mit 3:2 für sich, obwohl sie gegen Damian Rychlicki/Niklas Stoffers schon mit 1:2 zurückgelegen hatten.

Anschließend brachte Steffen Heber Christian Schönberg die erste Saisonniederlage bei. Die Gäste waren im Vorteil. Doch danach gab auf Elsflether Seite nur noch Jan-Eric Dettmar ein Einzel ab.

Heinz-Hermann Buse und Domenik Felker besiegten Sascha Lehmann jeweils in fünf Sätzen. Christian Schönberg rang Michael Burhop mit 14:12 im fünften Satz nieder, und auch David Siefke musste lange zittern, bis er sich über einen Sieg gegen Steffen Heber freuen konnte. Dennoch: Die Elsflether wahrten ihre weiße Weste und sind schon vor Abschluss der Hinrunde Herbstmeister. ETB-Kapitän Thorsten Hindriksen ist baff. „Wir konnten nur selten – eigentlich fast nie – in Stammbesetzung antreten. Ausschlaggebend war unser Ersatz. Nach diesem Spieltag müssen wir sicherlich über die Meisterschaft sprechen“, sagte er.

ETB: Christian Schönberg/Domenik Felker (1), David Siefke/Jan-Eric Dettmar, Heinz-Hermann Buse/Daniel Jungmann (1), Schönberg (1), Siefke (2), Felker (2), Buse (1), Jungmann (1), Dettmar (1); TTC II: Steffen Heber/Sascha Lehmann (1), Michael Burhop/Christoph Szelinski, Damian Rychlicki/Niklas Stoffers, Burhop, Heber (1), Lehmann, Szelinski, Rychlicki (1), Stoffers.

SV Eintracht Oldenburg - TTV Brake 9:0. Brake spielte ohne Rainer Haase, Frank Meißner. Für sie agierten die Brüder Tobias und Fabian Ostendorf-Walter. Brake unterlag dem Tabellenzweiten in 100 Minuten. Das Doppel Tobias Ostendorf-Walter/Fabian Ostendorf-Walter und Thorsten Dannemeyer gegen die Nummer zwei Oldenburgs, Jochen Machunsky.

TTV: Thorsten Dannemeyer/Matthias Büsing, Jens Meißner/Jens Leiminer, Tobias Ostendorf-Walter/Fabian Ostendorf-Walter, Dannemeyer, Büsing, J. Meißner, Leiminer, T. Ostendorf-Walter, F. Ostendorf-Walter.

TuS Wahnbek - TTG Jade 5:9. „Die Wahnbeker liegen uns“, sagte Jades Hans-Jörg Diers vor der Partie. Er sollte recht behalten. Beim Tabellendritten ging der TTG mit 2:1 in Führung. Turhan Zivku/Andre Puncken hatten nach einem 1:2-Satzrückstand gewonnen. Tim Odrian/Jan Müller siegten deutlich. Nur Volker Schwob/Hans-Jörg Diers mussten ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Dann schlug Turhan Zivku Andreas Barczewski nach einem 1:2-Rückstand.

Mit einer 6:3 Führung ging es in den zweiten Durchgang. Das obere Paarkreuz war hart umkämpft. Der genesene Tim Odrian verlor gegen Barczewski im Entscheidungssatz mit 7:11. Turhan Zivku unterlag Andre Klang mit 11:13 im fünften Satz. Jades mittleres Paarkreuz mit Andre Puncken und Volker Schwob führte die Gäste auf die Siegerstraße. Puncken blieb an diesem Abend unbesiegt. Der ebenfalls verlustpunktfreie Hans-Jörg Diers fuhr den Matchpunkt ein.

Jade ist mit 7:9 Zählern Siebter. Der Vorletzte TTC Oldenburg hat 6:8 Punkte. Das direkte Duell steigt am Sonntag um 14 Uhr in der Oldenburger Sporthalle am Theaterwall („Altes Gymnasium“).

TTG: Tim Odrian/Jan Müller (1), Turhan Zivku/Andre Puncken (1), Volker Schwob/Hans-Jörg Diers, T. Odrian (1), Zivku (1), Puncken (2), Schwob (1), Diers (2), Müller.

TTV Brake - DSC Oldenburg 3:9. Brake spielte mit den Ersatzspielern Tobias Ostendorf-Walter und Frank König. Bis zum 3:4 hielt Brake mit. Pech hatte Tobias Ostendorf-Walter, als er im Einzel gegen Günter Plener im Entscheidungssatz fünf mit 10:12 verlor. Der TTV ist Letzter mit 0:18 Punkten. Der Abstand zum Relegationsplatz beträgt sieben Punkte.

TTV: Thorsten Dannemeyer/Matthias Büsing (1), Jens Meißner/Frank König, Jens Leiminer/Tobias Ostendorf-Walter, Dannemeyer (1), Büsing, J. Meißner (1), T. Ostendorf-Walter, König.

2. Bezirksklasse: TuRa Oldenburg - Elsflether TB II 8:8. Die dreieinhalbstündige Partie war nichts für schwache Nerven. Elsfleth gewann vier von acht Fünf-Satz-Spielen. Die Doppel Heinz-Hermann Buse/Daniel Jungmann und Thomas Dewers/Wolfgang Grimm siegten jeweils im Fünften – ebenso wie Thomas Dewers im Einzel. Der ETB ging 5:2 in Führung.

Dann verlor Daniel Jungmann im fünften Satz. Anschließend holten die Hausherren auf. Luca Mosch, Thomas Dewers und Heinz-Hermann Buse kassierten Fünf-Satz-Pleiten. Doch Daniel Jungmann sorgte für das 7:6 in fünf Sätzen. Auch Wolfgang Grimm – er gewann seine beiden Spiele 3:0 – punktete. Beim Stand von 8:7 verloren Heinz-Hermann Buse/Daniel Jungmann das Schlussdoppel in drei Sätzen gegen Oliver Hassel/Florian Schlüter. Mit 10:8 Punkten steht der ETB (4.) im gesicherten Mittelfeld.

ETB II: Heinz-Hermann Buse/Daniel Jungmann (1), Thomas Dewers/Wolfgang Grimm (1), Luca Mosch/Jan-Eric Dettmar, Dewers ((1), Buse (1), Grimm (2), Jungmann (1), Mosch, Dettmar (1).

SW Oldenburg V - TTG Jade II 9:5. Ausgerechnet beim verlustpunktfreien Tabellenführer, der ohne Eugen Butsch antrat, sah das Schlusslicht gut aus. Die Gäste gingen 4:3 in Führung. Erst dann gab Oldenburg Gas.

Mit etwas Glück wäre mehr drin gewesen. Wolfgang Böning, Jan-Ole Tönjes, Udo Dierks und Thorsten Büsing kassierten Fünf-Satz-Pleiten. Jörg Segebade überzeugte mit zwei 3:0-Siegen. Mit 3:15 Punkten ist Jade weiter Letzter.

TTG II: Jörg Segebade/Udo Dierks (1), Jan-Ole Tönjes/Thorsten Büsing, Ralf Rüthemann/Wolfgang Böning, Segebade (2), Tönjes, Dierks (1), Büsing (1), Rüthemann, Böning.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.