• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tischtennis: Waddens verlangt Jever alles ab

19.03.2013

Wesermarsch Tischtennis-Bezirksligist TTC Waddens hat am Wochenende das Auswärtsspiel bei der vierten Mannschaft des MTV Jever mit 4:9 verloren. Gleichwohl hatten die Butjenter gegen den Tabellendritten eine ordentliche Leistung gezeigt. In der Bezirksoberliga der Damen verlor die Zweite des Elsflether TB 0:8 beim Meisterschaftsanwärter BW Emden-Borssum.

Herren, Bezirksliga: MTV Jever IV - TTC Waddens 9:4. Spiel auf Augenhöhe: Das Doppel eins der Gäste, Rainer Gallasch/Andreas Guhse, verlor erst im Entscheidungssatz. Den ersten Zähler holten Steffen Heber/Michael Burhop in drei Sätzen. Auch Rainer Gallasch überzeugte mit einem Vier-Satz-Sieg gegen Alf Schieffer. Dank der Erfolge im unteren Paarkreuz von Steffen Heber und Michael Burhop, lag Waddens nach dem ersten Durchgang nur 4:5 zurück.

Dann sollten zwei Schlüsselpartien folgen. Rainer Gallasch (gegen Tobias Masemann) und Andreas Guhse (gegen Schieffer) verloren jeweils im fünften Satz. Als Tabellensiebter hat der TTC 12:18 Punkte. Der Tabellenachte (Relegationsplatz) TSG Bokel hat zwölf Pluspunkte. Am Dienstag, 20 Uhr, steigt in Waddens eine „Vier-Punkte-Partie“. Dann empfangen die Butjenter den SG Cleverns-Sandel, der ebenfalls zwölf Pluspunkte hat.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TTC: Rainer Gallasch/Andreas Guhse, Wierich Suhr/Christoph Szelinski, Steffen Heber/Michael Burhop (1), Gallasch (1), A. Guhse, Suhr, Szelinski, Heber (1), Burhop (1).

1. Bezirksklasse: Oldenburger TB II - TTG Jade 7:9. Die Jader traten ohne die Stammspieler Jan Müller und Hans-Jörg Diers an. Für sie spielten Pierre Barghorn und Phillipp Tran. Im ersten Abschnitt (4:5) liefen die Gäste immer einem knappen Rückstand hinterher. Andre Puncken/Udo Dierks verloren vier Satzverlängerungen – dazu zählte auch der Entscheidungssatz (10:12). Dafür setzte sich Turhan Zivku im Fünften durch.

Im zweiten Durchgang (6:5) gingen die Jader erstmals die Führung. Tim Odrian gewann die Partie im Fünften. Im oberen Paarkreuz gab der 14-jährige Pierre Barghorn keinen Satz ab. Dann kassierten Turhan Zivku und Udo Dierks Fünfsatzniederlagen. Im letzten Einzel punktete der 14-jährige Phillipp Tran zum 8:7. Im Abschlussdoppel roch es bei einer 2:0-Satzführung der Gastgeber nach einem Remis. Aber Pierre Barghorn/Turhan Zivku bogen die Partie noch um.

TTG: Pierre Barghorn/Turhan Zivku (2), Tim Odrian/Phillipp Tran, Andre Puncken/Udo Dierks, Barghorn (2), T. Odrian (1), Puncken (1), Zivku (1), Dierks (1), Tran (1).

2. Bezirksklasse: TTG Jade II - SW Oldenburg V 9:4. Überraschender Sieg des Schlusslichts gegen den Tabellenfünften: Die TTGer hatten das „Glück des Tüchtigen“. Sie gewannen vier der fünf Fünfsatzentscheidungen. Jade war mit der 5:1-Führung ein optimaler Start gelungen. Marcel Brunken/Jan-Ole Tönjes und Wolfgang Böning gewannen ihre Spiele jeweils mit 11:9 im fünften Satz.

Richtig spannend wurde es im Durchgang zwei. Nach dem Vier-Satz-Sieg von Volker Schwobs gegen Peter Steckel verlor Böning im Fünften mit 10:12 gegen Christoph Lienau. Die 7:2-Führung im Entscheidungssatz hatte nicht gereicht. Helmut Melching hatte im fünften Durchgang beim Stand von 10:6 vier Matchbälle. Der Gegner glich aus. Aber Melching gewann mit 12:10. Marcel Brunken ging mit 2:0-Sätzen in Führung, musste dann aber den Satzausgleich hinnehmen. Den fünften Satz entschied er mit 11:8 für sich.

TTG II: Volker Schwob/Helmut Melching (1), Wolfgang Böning/Ralf Rüthemann, Jan-Ole Tönjes/Marcel Brunken (1), Schwob (2), Böning (1), Melching (2), Brunken (1), Rüthemann, Tönjes (1).

Damen, Bezirksoberliga: SV Blau-Weiß Emden-Borssum - Elsflether TB II 8:0. Der Titelanwärter war eine Nummer zu groß für Elsfleth. Rieke Buse/Sarah Gnandi hatten die Chance, den Ehrenpunkt zu holen, verloren aber in fünf Sätzen. Rieke Buse gewann zudem im Einzel noch einen Satz. Der ETB steht mit 8:24 Punkten auf einem Abstiegsplatz und hat zwei Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz.

ETB II: Jantje Beer/Stefanie Meyer, Rieke Buse/Sarah Gnandi, R. Buse, Meyer, Ursel Buse, Gnandi.

Bezirksklasse: TuRa Oldenburg - TTC Waddens 8:4. Beim Meisterschaftsanwärter verschlief der TTC den Start. Erst nach dem 0:5 gelang der erste Sieg im Einzel. Es hätte noch enger werden können: Hilja Beermann verlor ein Einzel nach einer 2:0-Satzführung.

TTC: Hilja Beermann/Anna Frerichs, Kerstin Jachens/Marie-Helen Rösner, Jachens (1), Beermann, Frerichs (2), Rösner (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.